•   29.11.: #Devon günstig zu haben, Ölpreisrückgang aufgrund Null-Covid-Politik Chinas könnte enden, sobald die Politik aufgeweicht wird. Das ist nun absehbar. bit.ly/RtX2jz #Börse #Aktien   29.11.: #Devon günstig zu haben, Ölpreisrückgang aufgrund Null-Covid-Politik Chinas könnte enden, sobald die Politik aufgeweicht wird. Das ist nun absehbar. bit.ly/RtX2jz #Börse #Aktien   29.11.: #Devon günstig zu haben, Ölpreisrückgang aufgrund Null-Covid-Politik Chinas könnte enden, sobald die Politik aufgeweicht wird. Das ist nun absehbar. bit.ly/RtX2jz #Börse #Aktien   29.11.: #Devon günstig zu haben, Ölpreisrückgang aufgrund Null-Covid-Politik Chinas könnte enden, sobald die Politik aufgeweicht wird. Das ist nun absehbar. bit.ly/RtX2jz #Börse #Aktien

Heibel-Ticker PLUS Update 2021#06: Paypal Kaufen

» zurück zur Übersicht

25.10.2021:

______________________________________________

H E I B E L - T I C K E R P L U S U P D A T E

F I N A N Z I N F O R M A T I O N E N

- Einfach einen Tick besser -
______________________________________________

DEUTSCHE BIBLIOTHEK : ISSN 1862-5436
15. Jahrgang - Update 06 (25.10.2021)
Erscheinungsweise: Bei Bedarf
* Bitte Schriftart Courier einstellen *
(-;______________________________________________;-)

I N H A L T

01. TICKER-UPDATE: PAYPAL KAUFEN
02. DISCLAIMER / HAFTUNGSAUSSCHLUSS UND RISIKOHINWEISE
03. AN-/ABMELDUNG

==============================================================
01. TICKER-UPDATE: PAYPAL KAUFEN
==============================================================

Liebe Börsenfreunde,

heute früh hat Paypal bekannt gegeben, nun doch keine Übernahme von Pinterest mehr zu verfolgen. Es ist eine kurze Meldung: „Als Antwort auf die Marktspekulationen über eine mögliche Übernahme Pinterests durch Paypal teilen wir mit, keine solche Absicht zu verfolgen.“

Die Aktie notiert heute früh bereits mit 6% im Plus. Damit ist jedoch noch nicht einmal die Hälfte des entsprechenden Kurseinbruchs ausgeglichen.

Die Übernahme sollte durch die Ausgabe neuer Aktien an die Pinterest-Aktionäre finanziert werden. Anleger haben die Verwässerung dieser Transaktion für die eigenen Aktien berechnet und daher die Paypal-Aktie um 15% ausverkauft. Dieser Kursabschlag könnte in den kommenden Tagen wieder aufgeholt werden.

Die Hintergründe dieser Transaktion sind nicht auf den ersten Blick zu erkennen. Am Freitag hatte ich analysiert, dass sich mir der Sinn nicht ganz erschließt: Da hat sich das Unternehmen in einem mehrjährigen Prozess nun endlich von eBay getrennt, um unabhängig zu sein, da kauft man sich doch nicht sofort die nächste Einzelhandelsplattform, oder?

Aber es geht gar nicht um den Einzelhandel, sondern es geht um die Pinterest-Nutzer. Fast 500 Mio. Nutzer hat Pinterest, es gehört zu den am schnellsten wachsenden Plattformen. Wenn Pinterst zu Paypal gehören würde, dann könnte Paypal allen Pinterest-Kunden die Paypal-Zahlungsabwicklung standardmäßig einrichten. Nicht alle 500 Mio. Pinterest-Nutzer haben Konten, aber die attraktiven Verkäufer schon. Paypal hätte sich damit einen ordentlichen Wachstumsschub einkaufen können.

Nun gibt es die Tracking-Probleme durch die neue Apple-Datenschutzrichtlinie. Da ist es für Paypal nun doch nicht möglich, so gezielt, wie vielleicht in den Analysen beabsichtigt, neue Paypal-Kunden über Pinterest zu gewinnen. Nun möchte man vielleicht erst einmal abwarten, wie Pinterst das Datenschutzproblem löst.

Daher hat man heute früh also erst einmal den Gang rausgenommen und schaut zu, welche Lösungen für die Pinterest-App entwickelt werden. Vielleicht ist Pinterest ja in einem halben Jahr wieder interessant für Paypal.

Aktuell ist die Sache aber erst einmal vom Tisch. Anleger bleiben ein wenig verunsichert zurück, denn viele verstehen die Hintergründe zu diesem Hick-Hack nicht.

Am 8. November wird Paypal Q-Zahlen veröffentlichen. Ich denke, sie werden überragend ausfallen, sonst hätte CEO Dan Schulman nicht eine so große Übernahme ins Auge gefasst. Vielleicht erfahren wir bei den Q-Zahlen auch ein paar weitere Hintergründe über die beabsichtigte Transaktion oder über die Strategie, neue Kunden zu „kaufen“.

Paypal ist seit Jahren auf meiner Wunschliste. Ich würde daher heute das noch immer günstige Kursniveau nutzen und die Aktie in unser Wachstumsportfolio holen. Aktuell notiert Paypal auf einem KGV 22e von 40 bei erwarteten 25% jährlichem Gewinnwachstum in den kommenden fünf Jahren. Die PEG-ratio liegt also bei 1,6. Für einen Marktführer wie Paypal halte ich eine PEG-Ratio von bis zu 2 für in Ordnung.

Paypal Holdings
WKN: A14R7U ISIN: US70450Y1038
Kaufen

Take Share,

Ihr
Börsenschreibel

Stephan Heibel

Chefredakteur und
Herausgeber des
Heibel-Ticker

P.S.: Lassen Sie mich Ihre Meinung, Kritik oder
Verbesserungsvorschläge wissen (selbst Lob ist willkommen ;-)
und schreiben Sie mir an leserbrief/at/heibel-ticker/./de.


==============================================================
02. DISCLAIMER / HAFTUNGSAUSSCHLUSS UND RISIKOHINWEISE
==============================================================

Wer un- oder überpersönliche Schreib- oder Redeweisen
nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder verfälschte
un- oder überpersönliche Schreib- oder Redeweisen in Umlauf
setzt, wird mit Lust-, manchmal auch mit Erkenntnisgewinn
belohnt; und wenn alles gut geht, fällt davon sogar etwas für
Sie ab. (frei nach Robert Gernhardt)

Wir recherchieren sorgfältig und richten uns selber
nach unseren Anlageideen. Dennoch müssen wir jegliche
Regressansprüche ausschließen, die aus der Verwendung
der Inhalte des Heibel-Tickers entstehen könnten.

Die Inhalte des Heibel-Tickers spiegeln unsere Meinung
wider. Sie stellen keine Beratung, schon gar keine
Anlageempfehlungen dar.

Die Börse ist ein komplexes Gebilde mit eigenen Regeln.
Anlageentscheidungen sollten nur von Anlegern mit
entsprechenden Kenntnissen und Erfahrungen vorgenommen
werden. Anleger, die kein tiefgreifendes Know-how über
die Börse besitzen, sollten unbedingt vor einer
Anlageentscheidung die eigene Hausbank oder einen
Vermögensverwalter konsultieren.

Die Verwendung der Inhalte dieses Heibel-Tickers erfolgt
auf eigene Gefahr. Die Geldanlage an der Börse
beinhaltet das Risiko enormer Verluste bis hin zum
Totalverlust des eingesetzten Kapitals.

Es tut mir Leid, dass im Heibel-Ticker nicht die viel
versprechenden neuen Regeln der Rechtschreibreform
berücksichtigt werden, aber ich müsste Kopf stehen, um
diese zu verstehen.

Ich pflege einen respektvollen Umgang mit Menschen
jeglicher Herkunft und jeglichen Geschlechts. Solange
es heißt „der“ Busen und „die“ Eichel möchte ich mich
nicht am Genderwahn und anderen Verunstaltungen der
Umgangssprache beteiligen.

Quellen:
Kurse: Deutsche Kurse von comdirect.de, Goldbarren von
proaurum.de, US-Kurse von finance.yahoo.com. Alle Kurse sind
Schlusskurse vom Donnerstag, sofern nichts Gegenteiliges
vermerkt ist.
Bilanzdaten: Comdirect, Yahoo! Finance sowie Geschäftsberichte
der Unternehmen
Informationsquellen: dpa-AFX, Aktiencheck, Yahoo! Finance,
TheStreet.com, IR-Abteilung der betreffenden Unternehmen


==============================================================
03. AN-/ABMELDUNG
==============================================================


Ihre E-Mail Adresse oder Adressdaten ändern Sie bitte mit
Ihrer bestehenden E-Mail Adresse und Ihrem Passwort unter

http://www.heibel-ticker.de

oder senden Sie uns einfach eine entsprechende E-Mail an

mailto:verwaltung/at/heibel-ticker/./de.

==============================================================
Heibel-Ticker Ende
==============================================================
(-;______________________________________________;-)
Heibel-Ticker Kundenbereich
Anmelden
Suchen im Heibel-Ticker Archiv