•   10.7.: Heute im Heibel-Ticker: China strebt nach Bedeutungsgewinn https://bit.ly/2W6s8W0 #Börse #Aktien   10.7.: Heute im Heibel-Ticker: China strebt nach Bedeutungsgewinn https://bit.ly/2W6s8W0 #Börse #Aktien   10.7.: Heute im Heibel-Ticker: China strebt nach Bedeutungsgewinn https://bit.ly/2W6s8W0 #Börse #Aktien   10.7.: Heute im Heibel-Ticker: China strebt nach Bedeutungsgewinn https://bit.ly/2W6s8W0 #Börse #Aktien
Corner left black
Corner right black

Referenzen

Referenzen pro Seite:

 
Web zitat links

Sehr geehrter Herr Heibel, bitte nehmen Sie die fristgerechte Kündigung meines Schupper-Abo`s zum 25.2.2013 zur Kenntnis. Ich wäre Ihnen dankbar für eine kurze Bestätigung meiner Kündigung. Bitte interpretieren Sie meine Kündigung nicht in der Art, daß mir die Form und Art Ihres Börsenbriefes nicht zusagt – im Gegenteil. Prinzipiell bin ich von Art und Schreibweise Ihrer sehr objektiven Einschätzungen recht angetan, auch die übersichtliche Aufbereitung und Führung der verschiedenen Depot-Typen gefällt mir wirklich sehr. Insgesamt meine vollste Anerkennung… Mit freundlichen Grüßen

Web zitat rechts
 Uwe aus Düsseldorf

 
Web zitat links

Sehr geehrter Herr Heibel, als Gründe für die Kündigung kann ich nur aufführen, dass ich mich momentan nicht weiter auf dem Kapitalmarkt engagieren werde, da durch meine private Situation (Kind bekommen, Haus gekauft) derzeit keine Anlagen / Spekulationen möglich sind. Sobald sich dies wieder ändert, werde ich auch wieder als Leser zurückkehren, da mich Ihre Informationen und Ihre Vorgehensweise absolut überzeugt haben und ich ein begeisterter Anhänger Ihres Tickers geworden bin (in diesem Rahmen habe ich auch mit Freude verfolgt, wie sich Ihre private Situation ein wenig parallel entwickelt hat - dazu meine Glückwünsche - auch zur Namenswahl Vincent! - und weiterhin alles Gute!) An dieser Stelle nochmals vielen Dank für die guten und kurzweiligen Informationen und hoffentlich auf bald! Herzliche Grüße

Web zitat rechts
 Andreas aus Ettlingen

 
Web zitat links

Sehr geehrter Herr Heibel, ich verfolge mit großem Interesse Ihren Ticker. Die aktuelle Ausgabe 1/2013, hat mich sehr beeindruckt.
Da es sich bei mir um einen "Neueinsteiger" handelt, freue ich mich sehr über Ihre neue Sturktur der Positionseinschätzungen.
Ich werde nach dem Schnupper-ABO, definitv ein langfristiges ABO wählen.
Der Grund ist schnell erklärt: Ich bin 29 Jahre jung und mein verfügbares Kapital ist nicht in dem Umfang zur Verfügung, all Ihre empfohlenen Werte übernehmen zu können. Ihre Ankündigung zu mehr Spekulativen Handlungspositionen (zb. dem Apple Zertifikat) passt daher perfekt.
Mein Depot habe ich bisher selbst verwaltet und langfristig aufgebaut. Es handelt sich dabei, um grötenteils Anteile von Unternehmen mit denen ich im Alltag positive Erfahrungen gemacht habe oder deren Produkte selbst benutze.
Viele Grüße

Web zitat rechts
 Markus aus Leverkusen

 
Web zitat links

Lieber Herr Heibel,
vor einiger Zeit habe ich den Bezug des Heibel- Ticker PLUS gekündigt. Hiermit möchte ich die Kündigung rückgängig machen, möchte also mein Abonnement weiterführen.
Die beiden letzten Ausgaben insbesondere haben mir vor Augen geführt, dass Ihre wöchentlichen Ausführungen mir beim Verstehen dessen, was in den Finanzmärkten geschieht, geholfen haben.
Außerdem helfen mir Ihre Überlegungen und Vorschläge bei der Zusammenstellung bzw. Veränderung meines zugegebenermaßen kleinen Portfolios.
Zählen Sie mich also bitte auch weiterhin zu den Abonnenten ihres Heibel-Ticker PLUS.
Mit freundlichen Grüßen!

Web zitat rechts
 Hans Joachim aus Neuwied

 
Web zitat links

Frohes neues Jahr, Herr Heibel!
Sie sind unschlagbar, ich schaue immer viel zu weit voraus und vermisse dadurch die ganzen hochprofitablen Zwischenbewegungen, die Sie mit ungeheurem Geschick erwischen: Caterpillar und Vale sind nur 2 Beispiele einer langen Kette.
Viele Grüße

Web zitat rechts
 Thomas aus Shanghai, China

 
Web zitat links

Lieber Herr Heibel, nachdem ich Ihren freien Börsenbrief seit gefühlten Ewigkeiten und die "Bezahl-Version" seit rund zwei Jahren nur gelesen und genossen habe, möchte ich nun auch einmal Ihr Angebot nutzen, direkt nachfragen zu dürfen. Zunächst möchte ich mich den vielen Lesern anschließen, die Sie für Ihre wöchentlichen Zeilen mit Lob versorgen. Ich kann wohl nichts Neues hinzufügen, aber ich denke es tut auch in der Wiederholung gut zu hören, was Ihren Ticker für Viele und auch mich so wertvoll macht:

- Viel offensichtlich aufwändig und solide recherchierte Information
- Klare und selbstbewusste Tipps ohne reißerische Versprechen
- Sinnvoller Umfang, d.h. das richtige Maß an Informationsreichtum und Beschränkung auf das Nötigste/Wesentliche
- Verlässlichkeit
- Die auch für Laien verständlich gehaltenen Texte und dass Sie es nicht nötig haben, mit Fachbegiffen um sich zu werfen um dadurch wichtig zur erscheinen
- Der nette "Plauderton" mit immer einem bisschen Ironie
- Der persönliche Schreibstil, der ohne anbiedernd zu werden den Eindruck entstehen lässt, dass dort ein Mensch sitzt und keine Maschine
- ...
- Und last but not least das Gefühl der Ehrlichkeit, das Sie vermitteln: Klar und deutlich in der Botschaft, dass Sie nichts zu verschenken haben, sondern Ihr Geld damit verdienen möchten. Aber gleichzeitig entsteht nie der Eindruck, man würde "über den Tisch gezogen" und man muss auch nie überlegen, wo der Haken an der Sache ist - finde ich prima, danke, machen Sie bitte weiter in dieser Art!

Web zitat rechts
 Michael aus der Nähe von Tübingen

 
Web zitat links

Hallo Herr Heibel, zunächst mein Lob für ihre tolle Arbeit und ihren guten Tipps in 2012. Auch ich kann mich nur den durchweg positiven Kommentaren zu Ihrer Arbeit anschliessen. Ich habe damit schon einige EUROS verdient.

Web zitat rechts
 Roland aus Weil der Stadt

 
Web zitat links

Hallo Herr Heibel, vielen Dank für Ihre Kulanz. Ich lese gerne Ihren Börsenbrief, da er sehr fundiert und transparent ist, noch dazu mit Leidenschaft und Humor geschrieben. Ich komme nur in nächster Zeit nicht zum Thema Börse ( Ich muß erstmal wieder 'echtes' Geld verdienen ;)), daher die Abmeldung. Machen Sie weiter so!

Web zitat rechts
 Sven aus Berlin

 
Web zitat links

Hallo Herr Heibel, vielen Dank für die Zusendung Ihres Glossars. Whow, Kompliment! Kommt optisch- aber auch sprachlich super rüber was Sie da erarbeitet haben. Habe alles abgespeichert und freue mich auf weitere interessante Info´s. Herzliche Grüße, Ihr Neuling

Web zitat rechts
 Gisela aus Brombach

 
Web zitat links

Lieber Herr Heibel, gerne beginne ich mein Mail mit einem Lob: ich lese Ihren Ticker IMMER und MIT GROSSEM INTERESSE. Und habe auch schon einige Ihrer Tipps - mit Erfolg - befolgt! Ein herzliches DANKE!

Web zitat rechts
 Franz aus Zürich

 
Web zitat links

Sehr geehrter Herr Heibel, Ihr Börsenbrief ist für mich das Non plus Ultra. Ich will nur eine gewisse Zeit von der Börse Abstand nehmen. D.h. ich will auch gar nicht wissen, wie die Lage ist, sondern in 2-3 Jahren frisch nach der Eurokrise zurückkommen. Politische Börsen machen mir halt überhaupt null Spaß. Mit freundlichen Grüßen

Web zitat rechts
 Robert aus Schleiz

 
Web zitat links

Guten Tag! Hiermit kündige ich mein bestehendes Abonnement des Heibel-Ticker PLUS aus gesundheitlichen Gründen. Dabei halte ich Ihren Börsenbrief für das Intelligenteste in diesem Sektor. Ich bitte um Bestätigung per Mail. Danke. Mit freundlichen Grüßen!

Web zitat rechts
 Günther aus Esslingen

 
Web zitat links

Lieber Herr Heibel, blitzsauber recherchiert und wie es sich anläßt, treffen die Erwartungen ein... Danke, Ihr Leser

Web zitat rechts
 Thilo aus Sächsische Schweiz

 
Web zitat links

Einen schönen guten Morgen aus Salzburg Herr Heibel, ich schätze Ihre Marktmeinung und Ihr profundes Wissen sehr, und der Heibel-Ticker ist für mich Pflichtlektüre.

Web zitat rechts
 Dario aus Salzburg

 
Web zitat links

Sehr geehrter Herr Heibel, ich will Ihnen gerne danken, als Ihre Kundin wie als Leserin. Im Dschungel der Beraterangebote hats lang gedauert, bis ich nun endlich das Gefühl habe, in kompetenter Hand gelandet zu sein. Darüber hinaus, ungeheuer fair in den Kosten und, obendrein, eine pfiffig-offen-persönliche Schreibweise. Ist zur Sonntagvormittags-Lektüre aufgestiegen. Und ein funktionierendes, freundliches Büro hab ich in Erinnerung, Frau Schilling, nicht wahr. Ich fühl mich fast wie zu Hause, selbst auf diese Distanz. Kompliment. Ich habe gelernt, das ist nicht selbstverständlich. Wer mehr verlangt, tickt nicht ganz richtig. Übrigens: Ich stelle die Texte für die Opern - apropos Rechtschreibung...Sie sind ganz schön gut... Mit verbundenen Grüßen,

Web zitat rechts
 Kerstin aus Ulm

 
Web zitat links

Lieber Stephan, wie immer, vielen Dank für Ihren Ticker. Heute muss ich zum Bericht von Alcoa sagen, dass ich das Interview Klaus Kleinfeld mit Maria Bartolomo gesehen und zum Schluss (da ich alleine lebe) laut gelacht habe: Das ist ein typischer deutscher Romantist und Optimist, es tat mir richtig wohl und gab mir einen enormen lift. Die ganze Negativitaet ist schon bald nicht mehr zum Aushalten. Besonders die Japaner können das ja soo gut, Heute morgen musste ich mich über die Michelle, weiss ihren Namen nicht, ärgern, weil sie sich aufregte, dass die EU den Friedens-nobelpreis bekam (Man sollte doch die footings von Griechenland-Demonstrationen zeigen, die Leute are suffering in Europe! Sie fand die Entscheidung "ridiculous", ha. Was ist mit der Immigrationpolitik in Amerika zum Vergleich nur mit Europa, wofür hat Obama den Preis eigentlich bekommen? Na ja, egal und wieder negativ. Deshalb lese ich gerne Ihre Berichte, die sind positiv!

Web zitat rechts
 Ute aus Japan

 
Web zitat links

Sehr geehrter Herr Heibel, vielen Dank für die vielen Informationen und Hintergrundanalysen, die sie auch in der 38. Ausgabe Ihres Tickers liefern. Ich bin langjähriger Abonnent des PLUS-Tickers und generell sehr zufrieden mit Ihrem Brief, aus dem ich fast alles bezog, was ich heute über die Börse und die Märkte weiß.

Web zitat rechts
 Oliver aus Berlin

 
Web zitat links

Sehr geehrter Herr Heibel, ich lese Ihren Newsletter seit längerer Zeit und kann die jeweils neue Ausgabe immer gar nicht erwarten – allerdings weniger wegen der konkreten Empfehlungen für das Muster-Depot, sondern mehr wegen der Markteinschätzungen und dem Drumherum. Die Unternehmensanalysen sind immer erstaunlich umfassend und kompetent – erstaunlich, was Sie so alles aus den verfügbaren Informationen herauslesen. Heute möchte ich mal ein Angebot nutzen, das Sie Ihren Abonnenten machen – den Depot-Check.

Web zitat rechts
 Frank aus Hannover

 
Web zitat links

Sehr geehrter Herr Heibel, sehr geehrte Damen und Herren vom Heibel-Ticker, nochmals Danke für die lesenswerten und fundierten Tipps – letztendlich von allen Börsenbriefen werden Sie stets meine erste Wahl sein!

Web zitat rechts
 Michael aus Berlin

 
Web zitat links

Sehr geehrter Herr Heibel, ich habe wieder einmal das Vergnügen des Plus-Abonnements für ein halbes Jahr, möchte Ihnen aber doch ein kurzes Feedback geben. Davor aber noch das größte Lob an Sie, weil es das Ehrlichste ist: Ich habe mir wieder einmal ein Abonnement bei Ihnen gekauft ;-)

Web zitat rechts
 Thomas aus Wien

Heibel-Ticker Kundenbereich
Anmelden
Corner right grey
Corner right grey
Corner right grey