• 22.9.: Heute im Heibel-Ticker: Sinneswandel der Fed http://bit.ly/2wFvfJL #Börse #Aktien
Corner left black
Corner right black

Referenzen

Referenzen pro Seite:

 
Web zitat links

Hallo Herr Heibel, Vielen Dank für ihre Einschätzung. Weiter so mit dem Newsletter. Ich bin zwar hauptsächlich ein Anleiheninvestor, entnehme dem Letter aber immer wieder sehr wertvolle Informationen. Gruss

Web zitat rechts
 Pascal aus Monaco

 
Web zitat links

Hallo Herr Heibel, einfach einmal so ein Kompliment für Ihre Arbeit, Ihr sympathischer Ticker ist für mich eine sinnvolle Bereicherung. Mit freundlichen Grüßen

Web zitat rechts
 Michael aus Mühl

 
Web zitat links

Lieber Herr Heibel, danke für SonderInfo vom 12.Mai. Ihr wöchentlicher Brief mit Ihren erarbeiteten Impressionen ist jedes Mal informativ. Mehr als das 08/15- Geschreibe der anderen ähnlichen Informanten. Weswegen das so ist? Ich erkenne in ihren Schriftsätzen, daß diese das wiedergeben, was der Schriftsteller empfindet, was er erlebt. Am Besten sind ihre Sentiment-Infos. Ich würde sagen, wenn ich gefragt würde: Nichts ändern; weiter so. Meint mit Grüßen

Web zitat rechts
 Hartmut aus Hamburg

 
Web zitat links

Guten Tag Herr Heibel, Schon lange gehöre ich zu Ihren Lesern und zwar regelmäßig unregelmäßig. Ich schätze Ihren Sachverstand zur Börse und was dazu gehört welcher erfreulich ohne marktschreierisch zu sein sich wohltuend im betreffenden Umfeld abhebt. Auch Ihre Sicht über den Tellerrand so zu den politischen Entwicklungen finde ich interessant und da nehme ich Bezug auf Ihre jüngsten Ausführungen. Mit freundlichen Grüßen

Web zitat rechts
 Erich aus Stuttgart

 
Web zitat links

Hallo Heibel-Ticker Team, Der Heibel-Ticker war und ist für mich eine der nützlichsten Informationsquellen und ein sehr guter Leitfaden, nach dem ich meine Börsengeschäfte abgewickelt habe. Mit freundlichen Grüßen

Web zitat rechts
 Daniel aus Balingen

 
Web zitat links

Hallo Herr Heibel, An dieser Stelle möchte ich die Gelegenheit nutzen und Ihnen noch ein grosses Lob für den Ticker aussprechen. Diesen finde ich höchst informativ und ebenso unterhaltsam! Da ich zurzeit in Japan lebe, habe ich i.d.R. aufgrund der Zeitverschiebung erst Samstag morgen die Möglichkeit Ihren Ticker zu lesen. Nach dem Frühstück ist dann erst einmal "heibeln" angesagt. Eine entspannte Art ins Wochenende zu starten. :) Vielen Dank und beste Grüße

Web zitat rechts
 Marco aus Yokohama

 
Web zitat links

Sehr geehrter Herr Heibel, für die schnelle Rückmeldung bedanke ich mich sehr herzlich. Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich für Ihre detaillierten Analysen, die ich immer mit sehr großem Interesse lese, bedanken. Ich bin Volkswirtin (Uni Bonn) und geprägt durch meine Zeit als studentische Hilfskraft am Institut von Professor Horst Albach (mit dem ich heute noch Kontakt habe). Zu hinterfragen, die Dinge kritisch zu beobachten und in den Kontext zu stellen war das tägliche Brot. Er war ein anspruchsvoller Lehrer. Analysen zu lesen und meine Schlüsse daraus zu ziehen, ist heute Teil meiner täglichen Arbeit. Sie denken abseits der eingetretenen Pfade, sehr individuell. Ihre Schlussfolgerungen sind sehr inspirierend. Nochmals herzlichen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung. Mit besten Grüßen

Web zitat rechts
 Daniela aus Königswinter

 
Web zitat links

Hallo, Herr Heibel, ja, Sie haben meine Frage beantwortet! Vielen Dank fuer die schnelle Bearbeitung meiner Mail! Und auch weiterhin mein Dankeschoen fuer Ihren woechentlichen Heibel-Ticker. Noch nach Jahren freue ich mich jedes Wochenende auf ihn! Tschuess von der Insel

Web zitat rechts
 Petra aus Sylt

 
Web zitat links

Hallo Heibel-Team, Sie schreiben: "Es ist selten klug, VOR Quartalszahlen eine Entscheidung zu treffen. Es trennen uns nur wenige Tage von neuenFakten und die neuen Fakten werden die Richtung für die nächsten Monate vorgeben." Bitte mehr solche Tipps für Anfänger, Freunde von mir, verkaufen immer vorher und kaufen nachher, ... Schöne Grüsse aus 30º

Web zitat rechts
 Christian aus Spanien

 
Web zitat links

Sehr geehrter Herr Heibel, ich bin nun seit anderthalb Jahren Leser Ihres Heibel-Tickers und erwarte freitäglich gespannt die neueste. Zur Treffsicherheit Ihrer Analysen ziehe ich meinen Hut und gratuliere mir zum Abonnieren des Börsenbriefs. So geht Kundenbindung! Vielen Dank. mit freundlichen Grüßen Ihr interessierter Leser

Web zitat rechts
 Andreas aus Koblenz

 
Web zitat links

Lieber Herr Heibel, ich möchte aus Respekt vor Ihren tollen Arbeit gerne ein Feedback geben, warum ich den Heibel-Ticker Plus nicht weiter abonniere. Der Grund ist relativ einfach. Ich habe mein Investmentschwerpunkt auf das Handeln von Optionen verlegt. Investitionen in Aktien sind kurz - bis mittelfristig nicht geplant. Sobald ich wieder beginne, in Aktien zu investieren, komme ich sehr gern auf Sie zurück, denn ihre Arbeit ist beeindruckend und verdient es, unterstützt zu werden. Viele Grüße,

Web zitat rechts
 Andreas aus Berlin

 
Web zitat links

Hallo Herr Heibel, Vielen Dank für den informationsreichen Heibel-Ticker, der auch sofort zum Punkt kommt und nicht ewig herum labert. Ich bin erst spät zu Aktien gestoßen, nachdem ich etwas geerbt hatte. Nachdem ich merkte, daß mich der Bankberater nicht optimal bediente, nahm ich mein Portfolio und entschied mich, es selbst zu verwalten. Ich habe Unmengen gelesen, aber es ist die Warren Buffet Strategie, die mich am meisten überzeugt hat: die Zukunft weiß man nicht, schau Dir die Entwicklung der Vergangenheit und Gegenwart an, kauf so preiswert wie möglich. Ich habe mein Portfolio dann aufgeteilt in: etwas Gold, etwas "funtime Risiko", etwas cash, der Rest auf mehrere Jahre, also solide. Das scheint bisher gut zu funktionieren. Ich habe überteuerte Fonds alle herausgeschmissen, da blieb kaum etwas übrig nachdem alle Kosten abgeglichen waren - die Bank verdiente, nicht ich. Mir wurde kräftig abgeraten, mich selbst zu kümmern - in IHREM Alter, Frau ...! Ich erhalte keine Rente und habe eine kleine Firma (seit 30 Jahren lebe ich davon), ich werde so lange arbeiten, wie ich kann. Da lernt man rational zu denken, nicht in Panik zu geraten und auch mal Verluste hinzunehmen - diese aber zu minimieren. Ich bin nicht gierig, daher suche ich auch nicht die Riesengewinne (falls einer kommt, prima - sonst bin ich mit 10-12% zufrieden). Also, jeder der sich etwas Mühe macht, sich mit der Materie zu beschäftigen und viel zu lesen, Radio hören etc., kann sein eigenes Portfolio führen. It isn't rocket science! Ich verstehe nicht warum Leute ihr hart erworbenes Geld auf ein Sparkonto legen und dahinschmelzen lassen oder von Beratern auffressen lassen, die keine Verantwortung übernehmen. Eigentlich sollte es ein Fach in der Schule geben (angefangen Grundschule) in dem die Zusammenhänge von Aktien, Wirtschaft, Geld etc. gelehrt wird. Ich wünschte mir, ich hätte mich früher damit befasst, aber lieber spät als gar nicht. Viele Grüße

Web zitat rechts
 Karin aus Vorwerk

 
Web zitat links

Herr Heibel, Sie sind SUPER!!! danke für die schnelle Antwort. Beste Grüsse

Web zitat rechts
 Mike aus Zürich, Schweiz

 
Web zitat links

Sehr geehrter Herr Heibel, nach ca.16 Jahren Heibel-Ticker PLUS Abo werde ich mich nun abmelden und wieder auf ihr "abgespecktes" Gratisangebot umsteigen, da ich schon eine Weile im Aktienbereich nicht mehr aktiv bin. Dieses Abo war mir eine absolute Bereicherung. Sehr gut zu lesen, gut zu lernen und immer eine hochinteressante Ergänzung zur sonstigen Berichterstattung und es hat auch noch Spaß gemacht. Ein herzliches Dankschön dafür! Mit freundlichen Grüssen,

Web zitat rechts
 Gerlinde aus Bayerisch Gmein

 
Web zitat links

Sehr geehrter Herr Heibel, wie schon bei der Kündigung geschrieben: Diese hat überhaupt nichts mit der Qualität Ihres Börsenbriefes zu tun, ganz im Gegenteil. Mir ist kein anderer Analyst bekannt, der so genau recherchiert und so viele Details für seine Schlussfolgerungen auswertet, nirgends sonst bekommt man so seriöse Informationen, Preis-Leistung des Heibel-Tickers ist unschlagbar auf diesem Gebiet. Es sind rein private Gründe, keine Möglichkeit für mich in absehbarer Zeit zu handeln. Danke sehr für die Möglichkeit, Ihr Schnupperabo zu beziehen, mit freundlichen Grüßen

Web zitat rechts
 Karl Wolfgang aus Stuttgart

 
Web zitat links

Sehr geehrter Herr Heibel, ich finde Ihre Ausführungen sehr verständlich und gut recherchiert. Vielen vielen Dank für Ihre Mühe. Ich freue mich jedes Mal, wenn von Ihnen e-Mail-Post kommt und man gut beraten wird. Übrigens auch vielen Dank für Ihre Antwort betreffend Absicherung. Habe ich bisher noch nicht gemacht. Denn noch sollen ja wahrscheinlich steigende Kurse kommen. Herzliche Grüße von

Web zitat rechts
 Ingrid aus Nürnberg

 
Web zitat links

Sehr geehrte Damen und Herren, leider muss ich das Abo kündigen und auf den weiteren Bezug des Heibel-Ticker Plus verzichten. Bitte richten Sie Herrn Heibel aber unbedingt aus, dass die Kündigung keinerlei inhaltliche Gründe hat, ganz im Gegenteil: Es gibt nach meiner Meinung keinen anderen Börsenbrief, der dem Heibel-Ticker in irgendeiner Form "das Wasser reichen" könnte hinsichtlich Recherchegenauigkeit und den resultierenden Schlussfolgerungen, Kauf- und Verkaufstipps.

Web zitat rechts
 Karl Wolfgag aus Stuttgart

 
Web zitat links

Sehr geehrter Herr Heibel, mit großem Interesse lese ich seit Jahren Ihren Newsletter, den Sie sehr informativ, allgemein verständlich und mit Humor schreiben. Danke!

Web zitat rechts
 Bodo aus Bergisch Gladbach

 
Web zitat links

Ich möchte hiermit das PLUS-Abonnement zum 06.01.2017 kündigen. Der Grund: Ich habe im letzten Jahr mein Haus mit Aktiengewinnen endfällig getilgt. Ich habe nun bis auf BB Biotech keine Aktien mehr, und somit sind mir Ihre wertvollen Infos nicht mehr so wichtig. Ich steige um auf den "Standard-Heibel", wobei dass eine sehr respektlose Formulierung von mir ist, denn, Sie schreiben einen der besten, wenn nicht gar den besten Börsenbrief. Wenn ich mal wieder Geld für Aktienanlage haben sollte, ich die "Gefahr" groß, dass ich Ihren Brief wieder abonniere. Also: auf alle Fälle: unbedingt weiter so. Und Glückwunsch an Ihre PLUS-Leser, dass sie so einen guten Börsenbrief bekommen. :-) Viele Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017,

Web zitat rechts
 Hermann aus Lehmförde

 
Web zitat links

Hallo Herr Heibel, wieder ist ein spannendes Börsenjahr vergangen und die Analysen und Anmerkungen in Ihrem Börsenbrief waren wie immer fundiert und kurzweilig. Dafür ein großes Dankeschön. Nun wünsche ich Ihnen einen guten Jahresausklang, frohe Feiertage und gesundes und erfolgreiches Jahr 2017. Ich freue mich auch im neuen Jahr auf Ihren wöchentlichen Ticker. Vorweihnachtliche Grüße

Web zitat rechts
 Günter aus Tiefenbronn

Heibel-Ticker Kundenbereich
Anmelden
Corner right grey
Corner right grey
Corner right grey