• 22.3.: Cameco im Rahmen der Marktkorrektur ebenfalls unter die Räder gekommen, Kaufen, denn Uranpreis steigt bit.ly/RtX2jz #Börse #Aktien
Corner left black
Corner right black

Referenzen

Referenzen pro Seite:

 
Web zitat links

Hallo Herr Heibel, Vielen Dank für den informationsreichen Heibel-Ticker, der auch sofort zum Punkt kommt und nicht ewig herum labert. Ich bin erst spät zu Aktien gestoßen, nachdem ich etwas geerbt hatte. Nachdem ich merkte, daß mich der Bankberater nicht optimal bediente, nahm ich mein Portfolio und entschied mich, es selbst zu verwalten. Ich habe Unmengen gelesen, aber es ist die Warren Buffet Strategie, die mich am meisten überzeugt hat: die Zukunft weiß man nicht, schau Dir die Entwicklung der Vergangenheit und Gegenwart an, kauf so preiswert wie möglich. Ich habe mein Portfolio dann aufgeteilt in: etwas Gold, etwas "funtime Risiko", etwas cash, der Rest auf mehrere Jahre, also solide. Das scheint bisher gut zu funktionieren. Ich habe überteuerte Fonds alle herausgeschmissen, da blieb kaum etwas übrig nachdem alle Kosten abgeglichen waren - die Bank verdiente, nicht ich. Mir wurde kräftig abgeraten, mich selbst zu kümmern - in IHREM Alter, Frau ...! Ich erhalte keine Rente und habe eine kleine Firma (seit 30 Jahren lebe ich davon), ich werde so lange arbeiten, wie ich kann. Da lernt man rational zu denken, nicht in Panik zu geraten und auch mal Verluste hinzunehmen - diese aber zu minimieren. Ich bin nicht gierig, daher suche ich auch nicht die Riesengewinne (falls einer kommt, prima - sonst bin ich mit 10-12% zufrieden). Also, jeder der sich etwas Mühe macht, sich mit der Materie zu beschäftigen und viel zu lesen, Radio hören etc., kann sein eigenes Portfolio führen. It isn't rocket science! Ich verstehe nicht warum Leute ihr hart erworbenes Geld auf ein Sparkonto legen und dahinschmelzen lassen oder von Beratern auffressen lassen, die keine Verantwortung übernehmen. Eigentlich sollte es ein Fach in der Schule geben (angefangen Grundschule) in dem die Zusammenhänge von Aktien, Wirtschaft, Geld etc. gelehrt wird. Ich wünschte mir, ich hätte mich früher damit befasst, aber lieber spät als gar nicht. Viele Grüße

Web zitat rechts
 Karin aus Vorwerk

 
Web zitat links

Herr Heibel, Sie sind SUPER!!! danke für die schnelle Antwort. Beste Grüsse

Web zitat rechts
 Mike aus Zürich, Schweiz

 
Web zitat links

Sehr geehrter Herr Heibel, nach ca.16 Jahren Heibel-Ticker PLUS Abo werde ich mich nun abmelden und wieder auf ihr "abgespecktes" Gratisangebot umsteigen, da ich schon eine Weile im Aktienbereich nicht mehr aktiv bin. Dieses Abo war mir eine absolute Bereicherung. Sehr gut zu lesen, gut zu lernen und immer eine hochinteressante Ergänzung zur sonstigen Berichterstattung und es hat auch noch Spaß gemacht. Ein herzliches Dankschön dafür! Mit freundlichen Grüssen,

Web zitat rechts
 Gerlinde aus Bayerisch Gmein

 
Web zitat links

Sehr geehrter Herr Heibel, wie schon bei der Kündigung geschrieben: Diese hat überhaupt nichts mit der Qualität Ihres Börsenbriefes zu tun, ganz im Gegenteil. Mir ist kein anderer Analyst bekannt, der so genau recherchiert und so viele Details für seine Schlussfolgerungen auswertet, nirgends sonst bekommt man so seriöse Informationen, Preis-Leistung des Heibel-Tickers ist unschlagbar auf diesem Gebiet. Es sind rein private Gründe, keine Möglichkeit für mich in absehbarer Zeit zu handeln. Danke sehr für die Möglichkeit, Ihr Schnupperabo zu beziehen, mit freundlichen Grüßen

Web zitat rechts
 Karl Wolfgang aus Stuttgart

 
Web zitat links

Sehr geehrter Herr Heibel, ich finde Ihre Ausführungen sehr verständlich und gut recherchiert. Vielen vielen Dank für Ihre Mühe. Ich freue mich jedes Mal, wenn von Ihnen e-Mail-Post kommt und man gut beraten wird. Übrigens auch vielen Dank für Ihre Antwort betreffend Absicherung. Habe ich bisher noch nicht gemacht. Denn noch sollen ja wahrscheinlich steigende Kurse kommen. Herzliche Grüße von

Web zitat rechts
 Ingrid aus Nürnberg

 
Web zitat links

Sehr geehrte Damen und Herren, leider muss ich das Abo kündigen und auf den weiteren Bezug des Heibel-Ticker Plus verzichten. Bitte richten Sie Herrn Heibel aber unbedingt aus, dass die Kündigung keinerlei inhaltliche Gründe hat, ganz im Gegenteil: Es gibt nach meiner Meinung keinen anderen Börsenbrief, der dem Heibel-Ticker in irgendeiner Form "das Wasser reichen" könnte hinsichtlich Recherchegenauigkeit und den resultierenden Schlussfolgerungen, Kauf- und Verkaufstipps.

Web zitat rechts
 Karl Wolfgag aus Stuttgart

 
Web zitat links

Sehr geehrter Herr Heibel, mit großem Interesse lese ich seit Jahren Ihren Newsletter, den Sie sehr informativ, allgemein verständlich und mit Humor schreiben. Danke!

Web zitat rechts
 Bodo aus Bergisch Gladbach

 
Web zitat links

Ich möchte hiermit das PLUS-Abonnement zum 06.01.2017 kündigen. Der Grund: Ich habe im letzten Jahr mein Haus mit Aktiengewinnen endfällig getilgt. Ich habe nun bis auf BB Biotech keine Aktien mehr, und somit sind mir Ihre wertvollen Infos nicht mehr so wichtig. Ich steige um auf den "Standard-Heibel", wobei dass eine sehr respektlose Formulierung von mir ist, denn, Sie schreiben einen der besten, wenn nicht gar den besten Börsenbrief. Wenn ich mal wieder Geld für Aktienanlage haben sollte, ich die "Gefahr" groß, dass ich Ihren Brief wieder abonniere. Also: auf alle Fälle: unbedingt weiter so. Und Glückwunsch an Ihre PLUS-Leser, dass sie so einen guten Börsenbrief bekommen. :-) Viele Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017,

Web zitat rechts
 Hermann aus Lehmförde

 
Web zitat links

Hallo Herr Heibel, wieder ist ein spannendes Börsenjahr vergangen und die Analysen und Anmerkungen in Ihrem Börsenbrief waren wie immer fundiert und kurzweilig. Dafür ein großes Dankeschön. Nun wünsche ich Ihnen einen guten Jahresausklang, frohe Feiertage und gesundes und erfolgreiches Jahr 2017. Ich freue mich auch im neuen Jahr auf Ihren wöchentlichen Ticker. Vorweihnachtliche Grüße

Web zitat rechts
 Günter aus Tiefenbronn

 
Web zitat links

Lieber Herr Heibel Sie sind nicht nur sehr kompetent, sondern auch schnell und grosszügig! Ich danke Ihnen herzlich für Ihr Weihnachtsgeschenk. Die Fortsetzung meines Abos am August 2017 ist mir keine Verpflichtung, sondern ein Bedürfnis. Eine erfolgreiche und fröhliche Adventszeit. Mit freundlichen Grüssen,

Web zitat rechts
 Andreas aus Bern

 
Web zitat links

Sehr geehrter Herr Heibel, mi ist klar, dass Sie eine Menge um die Ohren haben. Da dauern die Antworten halt ein wenig. Aber wie Sie schon selbst angemerkt haben, sind Ihre Antworten profundiert und wirklich hilfreich. Herzlichen Dank und bleiben Sie Ihrem Stil treu. Mit freundlichem Gruß

Web zitat rechts
 Eberhard aus Bozen, Italien

 
Web zitat links

Guten Abend Herr Heibel, ich lese Ihren Ticker seit Jahren und erfreue mich an Ihrem Wortwitz und natürlich an der Qualität der Analysen. Wir haben ein schönes gemischtes Portfolio, konservativ mit ein paar Risiken. Seit ein paar Wochen teste ich das Upgrade und erfreue ich neuer Ansichten und Analysen. Ich habe mich für eine Fortsetzung des Abos entschieden, da ich Ihre Informationen zu den Aktienmärkten und die Gesamtkontextanalysen auch beruflich sehr inspirierend finde. Weiter so! Viele Grüße,

Web zitat rechts
 Michael aus Fellbach

 
Web zitat links

Vielen Dank, lieber Herr Heibel, für Ihre Analyse zu Trump. Ich habe in weiten Teilen wörtlich gleiche Einschätzungen mit meiner Frau diskutiert und freue mich, dass ich damit nicht allein stehe. Mit besten Grüßen aus Neuseeland - ja, da wir Ihr Ticker auch sehr aufmerksam gelesen -

Web zitat rechts
 Claus Thomas aus Neuseeland

 
Web zitat links

Hallo Herr Heibel, hatte mein Abo gekündigt. Nehme Kündigung zurück..Sie sind einfach zu gut. Also: schicken Sie bitte eine Rechnung für die Verlängerung. Danke

Web zitat rechts
 Eberhard aus Wuppertal

 
Web zitat links

Hallo Herr Heibel, nur kurz, super das sie so schnell im Ticker informieren, dass hilft sehr es werden wohl ein paar schwankende Wochen. Weiter so! Beste Grüsse

Web zitat rechts
 Antje aus Schlieren, Schweiz

 
Web zitat links

Diverse Kunden regieren auf meine Realsartiere über Englands EM-Aus

das war genial!!!! Kabarett auf höchstem Niveau! Ich lese Ihren Ticker immer gerne und ziehe wertvolle Informationen daraus, aber dieses Update war ein besonderes Highlight.

Danke für diese witzige Persiflage.

Sehr schönes Bild Herr Heibel. Hat mir gut gefallen. Glückwunsch. Sie sollten Ihren Dienst gelegentlich Heibel-Kicker umbenennen, oder ?

grandios :-)

1) Vielen, vielen Dank für diese Zeilen! Sie haben mir den Tag \"gerettet\".

2) Sie beschreiben den Irrsinn dieser Tage sowas von treffend und dann auch noch angenehm unterhaltsam. Einfach wohltuend im derzeitig aggressiven Geschrei. Ergebnis? Sie unter 1)

Klasse!

Wunderbare Analogie !

Kompliment, ein erfrischendes Update heute morgen. Das werde ich mir einrahmen.

toll geschrieben. Danke.

ich weiß, dass es nicht die originäre Funktion Ihres Tickers ist, aber Ihr Humor gefällt mir sehr gut :-) Danke für diese Sonderausgabe! Beste Grüße nach Hamburg

schon lange nicht mehr so gelacht. So macht Politik (Fußball) Spaß.

weiter so! Es ist köstlich, Ihre Ausführungen zu lesen. Ähnlichkeiten mit real existierenden Politikern sind rein zufällig ;o) Es ist unerhört, was da gerade wieder abläuft in Berlin. Den Handelnden auf EU-Seite ist anscheinend nach wie vor nicht bewusst, wie sehr sie gerade jetzt unter Beobachtung stehen. Davon, wie sie nun mit GB umgehen, hängt in sehr großem Maße ab, wie die Bürger künftig zur EU und seinen Eliten stehen. Wenn sie nun - wie teilweise bereits geschehen - die Peitsche herausholen und versuchen, GB vor sich herzutreiben, graben sie das Grab für die EU nur noch tiefer. Ich glaube das ist nur wenigen Handelnden auf der EU-Ebene wirklich bewusst. Vielen Dank für den kurzweiligen Beitrag!

Ich weiss nicht richtig ob ich lachen oder weinen soll. Schon mal darüber nachgedacht einen Monty Phython - Nachfolger zu produzieren?

eine sehr gelungene Realsatire! :-) Genial. Wenn es nicht alles so historisch ernst und damit traurig wäre, zu wissen, dass immer mehr Scharlatane verführen. Was kann Ihnen im schlimmsten Fall passieren? Sie treten zurück. Was kann dem Volk im schlimmsten Fall passieren? Im Scherbenhaufen leben …

Sehr geil. sehr, sehr geil.

Klasse ;-) Zustimmung zu 100%

Geniale und sehr gelungene Einleitung. Habe mich köstlich amüsiert. Danke dafür und sollten wir nicht die EM an der Börse handeln? Dann hätten doch alle was davon:)

Der war gut :-))

Web zitat rechts
 Unzählige Kunden aus Überall

 
Web zitat links

Sehr geehrter Herr Heibel, Verbesserungsvorschläge oder Kritikpunkte habe ich keine. Ihr Ticker ist für mich der seriöseste und beste Ticker den ich kenne.

Web zitat rechts
 Norbert aus Neukirchen

 
Web zitat links

PS: bin langjähriger zufriedener Leser ihres Börsenbriefes, weiter so!

Web zitat rechts
 Karlheinz aus Wachtendonk

 
Web zitat links

Very proud of my good friend Stephan W. Heibel who - as the editor of his own financial market letter - just had his first interview appearance on German Business TV, commenting on the Apple company share. Well done!

Web zitat rechts
 Axel aus Brüssel

 
Web zitat links

P.S. :die aktuelle Heibel Ticker Plus Info ist meines Erachtens die beste Analyse des derzeitigen Weltwirtschaftsgeschehens. Gratulation.

Web zitat rechts
 Rudolf aus Ebenfurth

Heibel-Ticker Kundenbereich
Anmelden
Corner right grey
Corner right grey
Corner right grey