• 5.12.: Biogen Idec sackt leicht ab, während die Alzheimer-Präsentation noch läuft. bit.ly/RtX2jz #Börse #Aktien
Corner left black
Corner right black

Referenzen

Referenzen pro Seite:

 
Web zitat links

Sehr geehrter Herr Heibel, vielen Dank für ihre außerordentliche gute Arbeit. Ich dachte immer die Zusammenhänge an der Börse zu verstehen und auch die kursbeeinflussenden Faktoren halbwegs richtig einordnen zu können. Aber wenn ich dann ihre Informationen lese, stelle ich fest, dass ich überhaupt keine oder nur geringe Ahnung von den komplizierten Zusammenhänge habe. Ich hoffe dass sie ihre ABO Zahlen deutlich erhöhen können, ihre sehr gute Arbeit hätte das allemal verdient. Alles Gute und viel Erfolg. Herzlichst

Web zitat rechts
 Karl-Josef aus St.Leon-Rot

 
Web zitat links

Hallo Herr Heibel, besten Dank für diese überaus gelungene Ausgabe des Tickers. Ich bin erstaunt, was für Hintergründe und Zahlen Sie immer wieder ausgraben, um die Vorgänge zu erklären. Stets fundiert und häufig aus einem ganz anderen Blickwinkel als der Mainstream. Beeindruckt hat mich der 5 Wochen Sentimentschnitt, den können Sie gerne öfter bringen. Ansonsten: Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jot jejange. Allaaf Viele Grüße aus dem Rheinland

Web zitat rechts
 Rolf aus Berg

 
Web zitat links

Lieber Herr Heibel "Noch keine Panik, aber kurzfristig miese Laune..." Das ist wohl der Schlüssel-Satz, mit dem Sie alles sagen, was zu sagen ist. Womit ich aber die ausführliche Variante keinesfalls missen möchte. Und da ist auch ein ganz grosses Kompliment fällig: Besonders in den letzten Tagen haben Sie mit fundierten Informationen und ausgewogenen, besonnenen Beurteilungen sehr viel dazu beigetragen, dass Ihre vielen Leserinnen und Leser einigermassen gut schlafen konnten. Daraus resultiert das grösste Plus für den Heibel-Ticker: Man vertraut Ihnen und lässt sich leiten. Ich hatte in der Vergangenheit schon einige Börsenbriefe abonniert. Bei keinem hätte ich diese Aussage machen können. Herzlichen Dank für Ihr beeindruckendes Engagement und liebe Grüsse!

Web zitat rechts
 Franz aus Sion, Schweiz

 
Web zitat links

Hallo Herr Heibel, Ich bin froh, daß ich Ihren Heibel-Ticker abonniert habe, denn es wird jetzt auch von sogenannten Experten Panik verbreitet – Sie sind eine angenehme Ausnahme. Momentan schaue ich mit gar nicht genau an, wieviel Wert schon flöten gegangen ist, denn ich habe solide Aktien in soliden Firmen und daher denke ich, früher oder später werden sie sich berappeln und wieder steigen. Aber ein mulmiges Gefühl habe ich doch – es ist nun mal meine Altersversorgung, aber wenn ich mir die Aktienkurve über die letzten Jahre ansehe, dann ist diese bei den meisten Aktien mit Einknicken, nach oben. Ihre ruhige Art alles zu erklären hilft mir das mulmige Gefühl zu unterdrücken. Verkaufen tue ich nicht, dann verliere ich auf jeden Fall. Abwarten und Tee trinken (oder Kaffee). Das wird schon wieder. Da muss ich durch. Ich denke in Jahren, nicht in Tagen. Und die Zinserhöhung ist noch nicht da – jedenfalls nicht bei uns. Ich kann keine Zinsen auf dem Sparkonto sehen! Manchmal erscheint mir der Börsenmarkt mehr von emotions-getriebenen Teenagern betrieben zu werden als von erfahrenen, rationalen Erwachsenen. Nochmals, vielen Dank! Mit freundlichen Grüßen,

Web zitat rechts
 Karin aus Vorwerk

 
Web zitat links

Lieber Herr Heibel, in diesen recht turbulenten Zeiten möchte ich Ihnen herzlich danken - für Ihre Ruhe, Ihren Überblick und die fundierten Hinweise. Über Ihre Schilderungen zum Reiterhof in der letzten Ausgabe habe ich mich gefreut. Wir machen so etwas auch in unserem Dorf. Nur Papas und die Kinder. So etwas relativiert einen Börsencrash und gibt die Kraft, in den stürmischen Zeiten aufrecht stehen zu bleiben. Ich wünschen Ihnen alles Gute! Herzliche Grüße,

Web zitat rechts
 Sebastian aus Aystetten

 
Web zitat links

Guten Morgen Herr Heibel, zunächst mal vielen Dank für Ihr großes Engagement und die zeitnahen Nachrichten in dieser turbulenten Phase. Das ist sehr hilfreich auch auf der psychologischen Seite, denn es gibt mir ein bisschen Sicherheit, ihrem Sachverstand und ihrer intensiven Recherchearbeit mich anzuvertrauen. Ich habe meiner Frau (absolute Laiin) auf diesem Gebiet, eine Lesekostprobe ihrer Updates gegeben. Sie war sehr beeindruckt, sowohl von den Insiderkenntnissen als auch von Ihrer humorvollen Schreibweise. Das war mein Lob des Tages. Mit herzlichen Grüßen,

Web zitat rechts
 Alfred aus Bremen

 
Web zitat links

Sehr geehrter Herr Heibel, vielen herzlichen Dank dafür, dass Sie uns Abonnenten nicht im Regen stehen lassen, sondern uns ständig mit den neuesten Fakten und Ihren überaus kompetenten Analysen und Ratschlägen versorgen. Es ist schon ein sehr gutes Gefühl, Sie in dem momentanen Sturm als Fels in der Brandung bei uns zu wissen. Herzliche Grüße vom Bodensee,

Web zitat rechts
 Wolfgang aus Markdorf

 
Web zitat links

Hallo Herr Heibel, von meiner Seite nur ganz kurz mal ein großes Dankeschön. Sowieso immer für Ihren Elan und Mühe der Erklärungen für die täglichen Updates in dieser Phase. Ist eine hervorragende Idee. :-) und vor allem: für Ihre glasklare (!) Meinungsäußerung, dass Sie hier nur eine Korrektur sehen. Ob es sich im Nachhinein als richtig oder falsch herausstellt, ist völlig egal. Dafür, dass Sie keinen Wischiwaschi verbreiten ein großes Dankeschön! Viele Grüße aus den verschneiten Schweizer Bergen und ein schönes, hoffentlich geruhsames Wochenende.

Web zitat rechts
 Sven aus Uitikon

 
Web zitat links

Lieber Herr Heibel, ich denke, so tiefgründig fundierte Aussagen wie in Ihrem Ticker findet man im Blätterwald der Börsenbeobachter nicht noch einmal. Mit dem Background Ihrer Infos zu ETFs und deren Rolle im Rahmen der aktuellen Kursbewegungen habe ich den Beitrag der ARD um kurz vor 20 Uhr gestern als reinen Unsinn empfunden. Machen Sie bitte weiter so. Beste Grüße,

Web zitat rechts
 Claus aus Hamburg

 
Web zitat links

Vielen Dank, Herr Heibel, den Service finde ich toll. Beste Grüße

Web zitat rechts
 Hans-Josef aus Leverkusen

 
Web zitat links

Hallo Herr Heibel, vielen Dank für Ihren Beitrag, ich teile Ihre Ansichten und kann Ihre Ausführungen sehr gut nachvollziehen. Habe nicht verkauft, sondern gehalten und gekauft! Mit freundlichen Grüßen

Web zitat rechts
 Jürgen aus Hannover

 
Web zitat links

Sehr geehrte Hr. Heibel, vielen Dank für Ihr Angebot und dem damit praktizierten "Leuchtturm + Nebelhorn" gegen all die Sirenen, Hydren und Medusen. Danke

Web zitat rechts
 Marco aus Potsdam

 
Web zitat links

Hallo Herr Heibel, keine Frage - nur ein Lob; vielen Dank, klasse recherchiert! Mit freundlichen Grüßen

Web zitat rechts
 Jürgen aus Hannover

 
Web zitat links

Hallo Herr Heibel, da ich auf Ihre Meinung gesteigerten Wert lege freue ich mich, das Sie in dieser schwierigen Situation updaten. Bleiben Sie mit Ihrer Ratio der Fels in der Brandung! Gruss derzeit aus Tschechien

Web zitat rechts
 Heiko aus Berlin

 
Web zitat links

Lieber Herr Heibel Sie machen das super. 👍🏼 liebe Grüße

Web zitat rechts
 Simone aus Berlin

 
Web zitat links

Guten Tag Herr Heibel, auch wenn ich nicht immer ihre Einschätzung bezüglich mancher Aktienempfehlungen teile, muss ich ihnen dennoch ein Kompliment machen. Sie haben sich in dieser kritischen Marktsituation gemeldet und sowohl klärende als auch erklärende Worte gefunden. Dies zeigt mir, dass ihnen die Gefühlslage ihrer Abonnenten nicht egal ist. Dafür bedanke ich mich. Ihr heutiger newsletter hat mir geholfen, mich mental richtig einzustellen. Mit freundlichen Gruß

Web zitat rechts
 Andreas aus Waldshut

 
Web zitat links

Hallo Herr Heibel! Ich lese schon einige Jahre Ihren Newsletter plus. Ihre Einschätzungen sind mir oft wertvolle Unterstützungshilfe bei meinen Anlageentscheidungen.

Web zitat rechts
 Martha aus Steyr, Österreich

 
Web zitat links

Lieber Herr Heibel, Mein Lob, einmal mehr. Ihr Beitrag zur Zinskurve ist super gut. Ich wollte das Thema lange schon mal schreiben - fand mich als Geisteswissenschaftler aber einfach nicht gut genug gerüstet dazu. Und ich fand auch nicht viel im Internet, was brauchbar war. Die Zinskurve ist soweit ich das verstehe auch für die Einschätzungen von Ken Fisher wichtig. Er achtet da wohl sehr drauf.

Web zitat rechts
 Christian aus Berlin

 
Web zitat links

Keep up the amazing work! Wie man so schoen sagt.

Web zitat rechts
 Kevin aus Friedrichsdorf

 
Web zitat links

Hallo Herr Heibel, ich bin langjährig schon Leser des Heibel-Ticker PLUS und freue mich jede Woche auf Ihre sehr lesenswerten Ausführungen. Danke für Ihr Engagement!

Web zitat rechts
 Josef aus Gröbenzell

Heibel-Ticker Kundenbereich
Anmelden
Corner right grey
Corner right grey
Corner right grey