•   16.9.: #Wheaton Precious Metals ist für mich so etwas wie ein Optionsschein auf die Edelmetallpreise - vor Turbulenzen sollte das Engagement reduziert werden. bit.ly/RtX2jz #Börse #Aktien   16.9.: #Wheaton Precious Metals ist für mich so etwas wie ein Optionsschein auf die Edelmetallpreise - vor Turbulenzen sollte das Engagement reduziert werden. bit.ly/RtX2jz #Börse #Aktien   16.9.: #Wheaton Precious Metals ist für mich so etwas wie ein Optionsschein auf die Edelmetallpreise - vor Turbulenzen sollte das Engagement reduziert werden. bit.ly/RtX2jz #Börse #Aktien   16.9.: #Wheaton Precious Metals ist für mich so etwas wie ein Optionsschein auf die Edelmetallpreise - vor Turbulenzen sollte das Engagement reduziert werden. bit.ly/RtX2jz #Börse #Aktien

Referenzen

Referenzen pro Seite:

 

Sehr geehrter Herr Heibel, Als langjähriger Kunde lese ich immer mit grossem Interesse Ihre Informationen, Erklärungen zu den aktuellen Ereignissen in der Finanzwelt, sowie Ihre Anlage-Empfehlungen. Da ich jedoch in der Schweiz wohne, vermisse ich ein wenig den Bezug auf Schweizer Aktien, obwohl sich auch hier weltweit führende Firmen (Pharma, Lebensmittel, Uhren, Zement, Banken) etabliert haben. Mit bestem Dank & freundlichen Grüssen

 Heinz aus Schweiz

 

Sehr geehrter Herr Heibel, als langjähriger Abonnent lese ich sehr gern Ihre Ausführungen, mache mir meine eigenen Gedanken dazu und schicke Ihnen gewöhnlich keine Leserfragen. Heute möchte ich mich auch nicht mit einer Frage melden, sondern mich unbedingt mal bedanken. Ihr früherer iWatch Pro Börsen-Brief hat mir als Neuling geholfen, mich an der Börse zu orientieren. Der Heibel-Ticker hat mich gelehrt, weder in Panik ob verpasster Gelegenheiten zu geraten noch in Krisenzeiten die Nerven zu verlieren. Manche Ihrer Empfehlungen setzte ich direkt um, andere lasse ich links liegen, andere versehe ich mit einem Hebel und investiere statt in die Aktie in Knock-Out-Zertifikate. Das hat gerade im vergangenen Jahr gut funktioniert (BASF, TUI, Airbus…). Ausdrücklich bedanken möchte ich mich nun aber für Ihre Bitcoin-Reihe. Ich hatte wahrlich kein Interesse, mich selbst stundenlang durch diverse Foren zu lesen, um hier einigermaßen diese mir fremde Welt zu durchdringen. Mit Ihren Hinweisen habe ich bei Bitwala ein Konto/Wallet eröffnet. Die 15 Euro in Verbindung mit Ihrem Link habe ich gern genommen. Ihren Teil gönne ich Ihnen von Herzen, Sie haben hier eine vermutlich äußerst aufwendige Recherche in sehr gute Erklärungen übertragen, das sehe ich nicht als Selbstverständlichkeit! Investitionen in Wertpapiere tätige ich nur in relativ bescheidenem Umfang. Unter anderem führe ich für meine beiden Kinder (15 und 12 Jahre) jeweils ein Juniordepot, bei dem ich grob eine Wertsumme von Alter * 1.000 EUR anstrebe. Besonders positive Entwicklungen (z. B. Im letzten Jahr) habe ich genutzt, um ein paar Goldmünzen bei pro aurum zu kaufen, jetzt werde ich zusätzlich etwas in Bitcoin umleiten (ca. 10 %). Übrigens hat comdirect zweieinhalb Monate gebraucht, um die eingereichten Nichtveranlagungsbescheinigungen einzupflegen. Nachfragen meinerseits erinnerten mich stark an meinen eigenen Arbeitgeber (ich bin im öffentlichen Dienst tätig), vielleicht hat das staatliche Engagement Spuren in der Arbeitshaltung der Mitarbeiter hinterlassen. Oder es sind ganz banal Folgen von Rationalisierung und Stellenabbau. Im übrigen bin ich der Meinung, dass man nicht nur in Baisse-Zeiten einen klaren Kopf behalten muss, sondern auch, wenn die Kurse/Gewinne mal durch die Decke gehen. Will heißen, ich zahle gern meine Steuern und spende auch immer etwas vom Gewinn an Ärzte ohne Grenzen. Ach ja, eine kleine Kritik habe ich natürlich. Ich vermisse die Begegnung mit dem Nikolaus. Das war eine wunderbare Einstimmung auf die Weihnachtszeit. Vielleicht treffen Sie ihn ja irgendwann mal wieder. Ich freue mich auf hoffentlich viele weitere Heibel-Ticker und wünsche Ihnen dafür nicht zuletzt die notwendige Portion Humor. Viele Grüße

 Olaf aus Erfurt

 

Hallo Herr Heibel, Der Heibel-Ticker ist großartig, aber sicherlich auch aufwendig. Ich persönlich nutze den Heibel-Ticker um mit sehr überschaubarem Aufwand "am Ball zu bleiben". Nochmals danke für ihre großartige Arbeit. Mit freundlichen Grüßen

 Daniel aus Essen

 

Hallo Herr Heibel, Zur Frage nach hilfreichen Anregungen zur Erweiterung des Heibel-Tickers (ich versuch's kurz :-)) Genau die Frage nach den zusätzlichen Einzahlungen hatte ich mir auch oft gestellt, ich löse sie jetzt so: Meine eigene Version Ihrer Depotvorlage habe ich jetzt dynamisch so angepasst, dass der Gesamtbetrag von 100.000 €, den Sie zu Grunde legen, jederzeit beliebig verändert werden kann (eine Zelle in Excel) - alle Berechnungen und die in den einzelnen Bereichen zur Verfügung stehenen Cash-Reserven werden dann automatisch angepasst und dann kaufe ich nach Ihren Empfehlungen oder dem eigenen Kopf einfach weiter. Für regelmäßige monatliche Ansparungen habe ich einen Sparplan in einen Fonds - der läuft nebenher, ohne dass ich da Zeit investieren muss. Kurz: Ich finde Ihre aktuelle Depotstruktur klasse und würde am Grundgerüst im Moment NICHTS ändern (von Gewichtungen und kleinen Anpassungen wie bisher abgesehen). Sonnige Grüße aus dem spätsommerlichen Süden

 Michael aus Rottenburg

 

Hallo Herr Heibel, Auf diesem Wege vielen Dank für Ihre Mühe mit dem Ticker. Es ist mir jede Woche eine Freude von Ihnen zu hören. Bitte weiter so. Es grüßt ein zufriedener Kunde

 Hendrik aus Ravenstein

 

Sehr geehrter Herr Heibel! Ich bin seit über einem Jahr Bezieher des Heibel Tickers. Ihr Heibel Ticker ist hervorragend, weil sehr informativ, verständlich erklärt, immer auf dem Neuesten Stand und vor allem schätze ich Ihre außerordentliche kompetente Stellungnahme zu den aktuellen Finanzmärkten und damit verbunden eindeutige Aussagen darüber und nicht wie in vielen Börsennewsletter nichtssagende Statements. Ein sehr großer Fan aus Österreich

 Josef aus Hartberg

 

Lieber Herr Heibel, vielen Dank für die Glückwünsche – Freitagvormittag für 389,20 € verkauft. 😎🙏🏻 Merci beaucoup für ihr emsiges Schaffen und herzliche Grüße aus der Drôme Provençale von ihrem Ex-Wannseer Fast-Nachbarn

 Bernd aus Frankreich

 

Hallo Herr Heibel, heute mal keinen Wunsch an Sie. Ich möchte mich nochmals für das "Salz & Pfeffer"-Interview am 6. Mai mit Steffen Munz von der Schaltbau AG bedanken. Da Herr Munz mich in dem Video mit seiner Klarheit beeindruckt hat, habe ich nach dem Interview (langfristig) die Aktie gekauft. Volltreffer! Möglicherweise führt das Übernahme-Angebot vom Wochenende jetzt dazu, dass ich mich mit 60% Gewinn von den Aktien trenne. Nochmals danke an Sie für die Anregung durch das Interview. Beste Grüße

 Wolfgang aus Dresden

 

Hallo Herr Heibel, ich danke ihnen für die Einschätzung und freu mich auf Ihre Analysen und Berichte. So bekommt man doch einen großen Überblick was gerade los ist. Das gefällt mir. Vielen lieben Dank und einen schönen Abend,

 Sandro aus Burghaslach

 

Sehr, sehr gute NVIDIA-Analyse…. Gruss

 Christian aus Düsseldorf

 

Hallo Herr Heibel, als langjähriger Leser verzichte ich mal auf die „Lobesfloskeln“, da eben meine langjährige Mitgliedschaft eine hohe Anerkennung ihrer Leistungen und des Fleißes ist. Frei nach dem Motto der Schwaben: Nicht geschimpft ist gelobt. 😊 Mit freundlichen Grüßen

 Lothar aus Alsfeld

 

Guten Tag Herr Heibel, vielen Dank für Ihr PDF, wie ich sehe habe ich mir die richtige Informationsquelle ausgesucht. Unaufgeregt, informativ, sachlich sehr gut und Sie sind um Ihre Abonnenten bemüht ihnen ihr Wissen gerne näher zu bringen und mit Freude weiter zu reichen. Die Frage nach Luk Oil haben Sie mir ja auch sehr gut beantwortet, die Überlegung ist sehr gut, ich freue mich auf ihre neuen Ideen im Herbst. Einen schönen Urlaub wünsche ich noch. Vielen Dank dafür Mit freundlichen Grüßen,

 Werner aus Freigericht

 

Kommentar zur CureVac-Pleite, bei der wir auf dem falschen Fuß erwischt wurden: An der Börse gibt's halt keine Garantie, auch wenn man so viel weiss wie Sie. Liebe Grüße

 Ernst aus Rosenheim

 

Sehr geehrter Herr Heibel, ich habe mein Probe-Abo im Mitgliederbereich inkl. Expressoption verlängert. Wenn ich Ihnen gerade einmal schreibe, dann möchte ich auch ein kurzes Feedback hinterlassen: Weiter so! :-) Ihr Ticker gefällt mir sehr gut und nach geraumer Zeit als Standard-Leser bzw. Abo-Tester, buche ich jetzt gern das Jahres-Abo. Ihr Schreibstil und Ihre Anlagephilosophie gefallen mir wirklich gut. Bewahren Sie sich beides. Viele Grüße,

 Florian aus Leuna

 

Hallo Herr Heibel, In jedem Fall möchte ich Ihnen Dank und grosses Lob aussprechen für Ihre sehr engagierte, ausführliche und fundierte Recherche zu Kryptos und den Weg zum Kauf. Ich habe mich mehrfach mit Ihren Ausführungen beschäftigt, und letztendlich alle für mich offenen Fragen damit beantworten können. Das hätte ich alleine mit der Beschäftigung der Inhaltsbeschreibungen der jeweiligen Anbieter NICHT geschafft ! Und auch die Beiträge des YouTube Channels hierzu waren super, damit habe ich eine gänzlich andere Sichtweise auf BTC & Co bekommen. Mittlerweile habe ich auch in den BTCetc investiert und kann noch gut mit der Volatilität leben, nun soll auch der nächste Schritt in Richtung BTC in der Wallet folgen. Nochmals herzlichen Dank und freundliche Grüße

 Ralf aus Leonberg

 

Sehr geehrter Herr Heibel, zunächst möchte ich mich bedanken für die extrem gute Informationsarbeit, welche Sie mit Heibel-Ticker und Co leisten. Die Qualität ist unglaublich hoch und sucht seines gleichen. Vielen Dank Mit freundlichen Grüßen

 Jörg aus Bonn

 

Liebes Heibel-Team, Vielen Dank! Ich erlaube mir, auf diesem Wege auch meine große Zufriedenheit zu äußern. Ihr Brief ist persönlich & kompetent geschrieben, die Empfehlungen sind alle gut nachvollziehbar. Jeden Freitag warte ich gespannt auf das Mailing. Andere Dienste ballern einen wahllos mit Infos zu und kosten mehr. Wenn eine Investition (wie zB Spotify gerade) ins Minus rutscht, dann ist das so und nicht Ihr Verschulden. Dafür haben Sie dann andere Vorschläge, die schneller aufgehen, wobei ich die Invests auch längerfristig sehe. Viele Grüße aus dem Norden,

 Philipp aus Flensburg

 

Guten Tag, Herr Heibel, Mittlerweile habe ich Ihren Ticker schon zwei, drei Jahre abonniert und möchte mich mal bedanken. Mein Wissen wie auch mein Depotwert haben definitiv profitiert. Ihre Anlagetipps waren nur ganz selten weniger geglückt, überwiegend waren sie sehr hilfreich. Mit 63 gehe ich jetzt mehr auf Dividendentitel zu; die Vermögensbildung - auch mit Ihrer Hilfe - liegt hinter mir. Nochmals danke und weiterhin viel Erfolg ( wie auch privates Glück)!

 Hermann aus Salzburg

 

Sehr geehrter Herr Heibel, erstmal vielen Dank für die Einführung des neuen Angebots der Video-Chats. Das ist für mich ein echter Mehrwert. (Und ich würde mich auch nicht wehren, wenn dieser Service mal mit einem kleinen zusätzlichen Obulus angeboten wird, wie der SMS-Dienst ...) Danke auch für Ihre intensive Arbeit am Ticker. Sie haben hier ein einmaliges Angebot (auch vom Preis-Leistungs-Verhältnis aus) aufgebaut, das sich als Basis meiner persönlichen Anlageentscheidungen nicht missen möchte. Da ich seit wenigen Wochen Rentner bin, habe ich die Beschäftigung mit der Börse zu meinem "Teilzeit-Job" gemacht und "stemme" dadurch auch eine größere Aktienanzahl. Beste Grüße

 Wolfgang aus Dresden

 

Sehr geehrter Herr Heibel, vielen Dank für ihre sehr hilfreiche Arbeit, ich bin sehr froh, für die Anleitungen zum Handeln. Die nehmen mir wirklich viel Arbeit ab. Daher bilde ich Ihre Handelsempfehlungen weitgehend in meinem Portfolio ab. Viele Grüße und frohe Ostern,

 Robert aus München

Heibel-Ticker Kundenbereich
Anmelden