•   3.12.: Heute im Heibel-Ticker: Belastung durch Corona und China schwindet https://bit.ly/3rCz0uS #Börse #Aktien   3.12.: Heute im Heibel-Ticker: Belastung durch Corona und China schwindet https://bit.ly/3rCz0uS #Börse #Aktien   3.12.: Heute im Heibel-Ticker: Belastung durch Corona und China schwindet https://bit.ly/3rCz0uS #Börse #Aktien   3.12.: Heute im Heibel-Ticker: Belastung durch Corona und China schwindet https://bit.ly/3rCz0uS #Börse #Aktien

Datenschutzerklärung gem. DS-GVO

Datenschutzerklärung

Seit 1998 veröffentliche ich über meine Webseiten (heibel-ticker.de, heibel-unplugged.de, animusX.de) Börsenbriefe und gebe Interessierten die Möglichkeit, meine Ausgaben direkt per E-Mail zu beziehen. Kundendaten sowie andere persönlichkeitsbezogene Daten habe ich niemals an Dritte weitergegeben (entspricht nicht meinem Geschäftsmodell), berechtigtem Auskunfts- sowie Löschungsinteresse eigener Daten bin ich stets binnen kurzer Zeit nachgekommen. Der Newsletterversand erfolgt mit eigener Software, die auf meinen europäischen Servern läuft. Auch die Zahlungsabwicklung läuft ausschließlich über eigenentwickelte Software auf meinen eigenen Servern. Ich habe nicht die Absicht, dieses eingespielte Verfahren grundlegend zu ändern.

Die europäische Datenschutzverordnung DS-GVO erfordert es, diese Selbstverständlichkeit detailliert zu dokumentieren:

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Hinsichtlich des Datenschutzes finden die gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere das Datenschutzgesetz sowie das DS-GVO, Anwendung. Der Abonnent ist ausdrücklich damit einverstanden, dass die von ihm angegebenen Vertragsdaten sowie Daten über die Art und Häufigkeit seiner Nutzung der Leistung vom Börsenbrief Heibel-Ticker für die Zwecke der Durchführung des Vertrages gespeichert und verwendet werden. Zur Vertragsabwicklung und für die Abrechnung können die Daten des Abonnenten im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung an Dritte weitergegeben werden, derzeit wird davon jedoch kein Gebrauch gemacht.

2. Welche personenbezogene Daten werden erhoben?

a. Logfile

a.i. IP-Adresse Ihres Computers,
a.ii. Datum & Uhrzeit des Zugriffs,
a.iii. aufgerufene Url,
a.iv. Browser, Betriebssystem, Internetprovider

b. Registrierung für kostenfreien Börsenbrief zusätzlich zu obigen Daten:

b.i. E-Mail Adresse
b.ii. teilweise Referrer-Url
--> Abmeldung jederzeit formlos oder über Link in Newsletter möglich

c. Abonnement des Börsenbriefs zusätzlich zu obigen Daten:

c.i. Name, Anschrift & TelNr.
c.ii. Ggfls. Bankverbindung, Paypal- & Zahlungsdaten
--> Stornierung jederzeit formlos möglich, siehe AGBs

d. Kontaktformular zusätzlich zu unter a genannten Daten:

d.i. Name, Anschrift & TelNr., Mitteilung
d.ii. E-Mail
--> Mitteilung wird per E-Mail geschickt

Mein Customer-Relationship-Management System ist in der Lage, Logfile-Daten unter E-Mail Adresse miteinander zu verknüpfen, um bspw. bei Bedarf Zeitpunkt & IP-Adresse der Anmeldung zu ermitteln.

3. Zu welchem Zweck werden die Daten erhoben?

Das responsive Design der Webseite benötigt Informationen für den reibungslosen und formschönen Seitenaufbau. Zudem werden Daten ohne Bezug zu Personen für Performanceeinstellungen genutzt.

4. Matomo (vormals Piwik)

Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet Technologien, die die seitenübergreifende Wiedererkennung des Nutzers zur Analyse des Nutzerverhaltens ermöglichen (z.B. Cookies oder Device-Fingerprinting). Die durch Matomo erfassten Informationen über die Benutzung dieser Website werden auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.

Mit Hilfe von Matomo sind wir in der Lage Daten über die Nutzung unserer Website durch die Websitebesucher zu erfassen und zu analysieren. Hierdurch können wir u. a. herausfinden, wann welche Seitenaufrufe getätigt wurden und aus welcher Region sie kommen. Außerdem erfassen wir verschiedene Logdateien (z.B. IP-Adresse, Referrer, verwendete Browser und Betriebssysteme) und können messen, ob unsere Websitebesucher bestimmte Aktionen durchführen (z.B. Klicks, Käufe u. Ä.).

Die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

IP-Anonymisierung
Bei der Analyse mit Matomo setzen wir IP-Anonymisierung ein. Hierbei wird Ihre IP-Adresse vor der Analyse gekürzt, sodass Sie Ihnen nicht mehr eindeutig zuordenbar ist.

Hosting
Wir hosten Matomo ausschließlich auf unseren eigenen Servern, sodass alle Analysedaten bei uns verbleiben und nicht weitergegeben werden.

5. Twitter

Unsere Website verwendet Funktionen von Twitter, Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Bei Aufruf unserer Seiten mit Twitter-Plug-Ins wird eine Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Servern von Twitter aufgebaut. Dabei werden bereits Daten an Twitter übertragen. Besitzen Sie einen Twitter-Account, können diese Daten damit verknüpft werden. Wenn Sie keine Zuordnung dieser Daten zu Ihrem Twitter-Account wünschen, loggen Sie sich bitte vor dem Besuch unserer Seite bei Twitter aus. Interaktionen, insbesondere das Anklicken eines „Re-Tweet“-Buttons werden ebenfalls an Twitter weitergegeben. Mehr erfahren Sie unter https://twitter.com/privacy.

6. Mouseflow

Wir verwenden Mouseflow, ein Webanalyse-Tool der Mouseflow ApS, Flaesketorvet 68, 1711 Kopenhagen, Dänemark um die Website und ihre Besucher zu analysieren. Dazu werden Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei dem Webanalyse-Tool Mouseflow werden zufällig ausgewählte einzelne Besuche (nur mit anonymisierter IP-Adresse) aufgezeichnet. Hierbei entsteht ein Protokoll der Mausbewegungen und Klicks mit der Absicht, einzelne Website-Besuche stichprobenartig abzuspielen und potentielle Verbesserungen für die graphische Gestaltung und inhaltliche Gliederung der Webseite daraus abzuleiten. Die mit Mouseflow erhobenen Daten werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 (1) f) DSGVO aus dem berechtigten Interesse an der bedarfsgerechten Gestaltung der Website. Sie haben das Recht, jederzeit gegen diese auf Art. 6 (1) f DSGVO beruhende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen. Dazu können Sie eine Aufzeichnung auf allen Websites, die Mouseflow einsetzen, global für Ihren gerade verwendeten Browser unter folgendem Link deaktivieren: https://mouseflow.de/opt-out/

7. Schutz personenbezogener Daten

Sämtliche Webseiten, auf denen personenbezogene Daten verwendet werden, sind durch ein SSL-Zertifikat geschützt. Die Übertragung von personenbezogenen Informationen erfolgt stets verschlüsselt. Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt. Unsere Server sind stets mit aktueller Sicherheitssoftware ausgestattet. Endgeräte, mit denen wir personenbezogene Daten verarbeiten, sind durch Firewall und weitere aktuelle Sicherheitssoftware geschützt.

8. Recht auf Information, Korrektur, Widerspruch, Löschung

Sofern Sie uns in geeigneter Form nachweisen, ein berechtigtes Interesse an bestimmten personenbezogenen Daten zu haben, werden wir Ihrem Wunsch auf Information, Korrektur oder Löschung binnen eines Monats nachkommen.

9. Beschwerde­recht bei der zuständigen Aufsichts­behörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

10. Recht auf Daten­übertrag­barkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

11. SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

12. Auskunft, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit an uns wenden.

13. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.

  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.