•   30.9.: Heute im Heibel-Ticker: So segelt man durch einen Bärenmarkt https://bit.ly/3fwFXtF #Börse #Aktien   30.9.: Heute im Heibel-Ticker: So segelt man durch einen Bärenmarkt https://bit.ly/3fwFXtF #Börse #Aktien   30.9.: Heute im Heibel-Ticker: So segelt man durch einen Bärenmarkt https://bit.ly/3fwFXtF #Börse #Aktien   30.9.: Heute im Heibel-Ticker: So segelt man durch einen Bärenmarkt https://bit.ly/3fwFXtF #Börse #Aktien

Erfahrungen & Referenzen

Aus jährlich rund 5.000 inhaltlichen Zuschriften von meinen Kunden und Lesern wähle ich passende Referenzen zu Ihrer Information aus und veröffentliche sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Referenzen pro Seite:

 

Sehr geehrter Herr Heibel, Ich hatte bis letzten Monat den Heibel-Ticker Plus. Ich möchte mich ausdrücklich bedanken für Ihre sehr gut ausgeführten Analysen und Hintergrundinformationen. Es ist jeweils eine spannende Freitagslektüre. Es ist also nicht die Qualität, die mich bewogen hat das Abo nicht weiterzuführen. Mein Hobby ist nämlich Chartanalyse und dies seit längerem. Ich denke auch, dass ich ein fundiertes Wissen hier aufweise. Da ich jetzt in Pension bin, und sehr gerne Chartanalysen mache, richte ich meine derzeitigen Investitionen sicher auch auf Fundamentaldaten, aber die Umsetzung erfolgt strikt nach Chartanalyse. Ich möchte mich nochmals für Ihre Analysen bedanken. Liebe Grüsse an Sie

 Hellfried aus Kloten, Schweiz

 

Hallo Herr Heibel, Ich bin froh ihren Ticker nun nach mehrfachen Tests dauerhaft abonniert zu haben. Gerade die Sentimentanalyse und ihre Interpretation lassen für mich nun einiges klarer erscheinen und erleichtern mir mein weiteres Vorgehen. Danke dafür! Ihnen ein tolles Wochenende! Herzliche Grüße

 Norbert aus Hamburg

 

Sehr geehrter, lieber Herr Heibel, hiermit kündige ich mein Heibel-Ticker PLUS-Abonnement. Sie wissen ja aus der Vergangenheit – und vielleicht erinnern Sie sich - dass ich immer einmal ein Kurz-Abo eingehe, um mein Vergnügen am Lesen des wöchentlichen kostenfreien Heibel-Tickers fair zu bezahlen. Ansonsten bin ich ein Do-It-Yourself-Anleger, kündige also keineswegs Ihren Dienst, weil er mir nicht gefällt. Ganz im Gegenteil, Herr Heibel, ich bewundere Ihre Leistung, sowohl in qualitativer, als auch in quantitativer Hinsicht. Unglaublich, wie Sie sich in die Bitcoin-Thematik reingehängt haben, wieviel Vorbereitungsarbeit muss wohl das „Salz & Pfeffer“-Thema gekostet haben, dazu jederzeit, wenn notwendig, Zwischeninfos an Ihre Abonnenten und Beantwortung zahlreicher Fragen. Ich habe mich manchmal gefragt, wie Sie das schaffen. Einen 8-Stunden-Tag haben Sie sicherlich nicht. Ich habe ja eine kleine Vorstellung davon, welche Mühe es macht, attraktive Anlagemöglichkeiten heraus zu filtern und unter Beobachtung zu halten – nur das allein kostet schon viel Zeit. Gut gefallen mir auch Ihre Ausflüge in die Volkswirtschaft, die mich heute stärker interessiert als BWL, die ich in Göttingen studiert habe. Und Sie haben auch keine Scheu, Fehler einzuräumen und Selbstkritik zu üben – eine selten gewordene Eigenschaft. Kurz und gut: In Ihnen haben Ihre Abonnenten aus meiner Sicht einen erfahrenen und zugleich verlässlichen, seriösen Ratgeber und Partner. Irgendwann werde ich wieder bei Ihnen auftauchen und meine „Schulden“ für das Lesevergnügen bezahlen. Bleiben Sie gesund und sein Sie herzlich gegrüßt von

 Hubertus aus Hannover

 

Sehr geehrter Herr Heibel, seit über 10 Jahren bin ich ein treuer Abonnent Ihres Heibel Tickers; damit ist dieses Abo das konstanteste und längste das ich jemals hatte und ich werde es auch weiterhin beibehalten: Ihre Art aktuelle Entwicklungen und deren Auswirkungen für die Börse zu de-codieren und uns (überwiegend) volkswirtschaftlichen Laien näher zu bringen ist immernoch einzigartig !!! Chapeau !!! Mit den besten Wünschen für Gesundheit und Frieden

 Werner aus Dreieich

 

Lieber Herr Heibel, vielen Dank für Ihre exzellenten Recherchen und Informationen! Ganz herzliche Grüße

 Michael aus Düsseldorf

 

Lieber Herr Heibel, politische Überlegungen sind schon wichtig für volkswirtschaftliche Einordnungen. Das langweilt überhaupt nicht. Das ist finde ich eine der ganz großen Stärken Ihres Tickers. Ich finde Ihre wohlüberlegten Bemerkungen zum politischen Zeitgeschehen und der überwiegenden Einseitigkeit (Ausnahmen gibt es) der Berichterstattung in den Medien sehr treffend. Mitunter gehört der Heibel-Ticker schon lange zu einem der letzten großen Landeplätze des gesunden Menschenverstandes. Bleiben Sie zuversichtlich, irgendwie. Grüße

 Thomas aus Augsburg

 

Hallo Herr Heibel. Ich lese schon seit vielen Jahren, ich glaube seit 2014, Ihren Ticker. Eben wieder die aktuellste Ausgabe. Ich wollte die Gelegenheit nutzen und danke sagen! Ich freue mich auf viele weitere Jahre Heibel Ticker! Herzliche Grüße

 Tobias aus Stuttgart

 

Liebes Heibel Team, lieber Herr Heibel ... Aber das beste zum Schluss, ich bin nun schon so viele Jahre an Board und Freitags,.. bestimmt schon mehr als 12Jahre,.. ist das Lesen des Tickers für mich mein ganz persönliches Highlight…. Ich konnte bis jetzt zwar nur mit sehr bescheidenen kleinen Anlagen üben, aber ich möchte es nicht missen. Ein großes Kompliment für Ihre großartige Leistung Ihre

 Christina aus Heilbronn

 

Besten Dank Herr Heibel, ich habe gerade meinen Verlängerungsbeitrag überwiesen - sorry für ein paar Tage Verspätung, es ist momentan nicht nur auf der Welt "die Hölle los" - sie haben vielleicht auch gerade gelesen von der "great resignation" (oder auch als "great reshuffle" bezeichnet) - was zu einer Mehrbelastungen in den Firmen führt , da weniger Schultern mehr Arbeit leisten müssen und die vielen Neukollegen erst wieder angelernt werden müssen.... Ich habe mich für eine Verlängerung entschieden da es doch immens wichtig ist dass jemand wie SIE uns Anleger mit Ihrem Fachverstand durch diese so schwierige Zeit führt, die Gesamtlage und - Zusammenhänge erklärt und Handlungsempfehlungen gibt. Diese werden von mir sehr ernst genommen, und ich schätze es zusätzlich sehr dass Sie sich auch weitere Expertise dazunehmen, um Anlagemöglichkeiten und - Chancen noch detaillierter zu analysieren. Ich wünsche Ihnen nun ein paar schöne Ostertage - wie symbolisch ist doch dieses Fest in diesem Jahr im Angesicht des vielen Kriegsleids. Viele Grüße

 Frank aus Darmstadt

 

Moin , Die Beste mir zur Verfügung stehende Information, sind Ihre Betrachtungen zu den Märkten. Das ist wirklich herausragend und unverzichtbar.

 Frank aus Ratzbek

 

Lieber Herr Heibel, ein schönes neues Jahr Ihnen und Ihrer Familie. Wir haben es Ihnen gleich getan und eine verlängerte Pause eingelegt. Das war nötig. Ich habe mir über die Weihnachtsferien (bei einem Gläschen Wein natürlich) Ihr Kamingespräch angehört. Live hab ich es nicht geschafft. Wirklich toll! Unaufgeregt und faktenbasiert. Das kommt ja leider nicht mehr so häufig vor. Was nachhaltige Anlagen bzw Anlegen betrifft hab ich zwar eine andere Meinung, aber wie sie auch schon im Gespräch sagten, dass muss ja jeder für sich entscheiden. Sei es durch Konsumverhalten oder/und eben durch Investitionen. Die Jahreszusammenfassung habe ich mittlerweile auch gelesen. Ich wollte mich auch hierfür nochmal recht herzlich bedanken. Aus meiner Sicht machen Sie einen prima Job und ich fühl mich bei Ihnen sehr gut aufgehoben. Ich schätze insbesondere Ihre Fähigkeit zur Selbstkritik. Das findet man leider nicht so oft dieser Tage. Herzlichen Dank, viele Grüße aus München und Ihnen und uns ein glückliches Händchen im neuen Jahr!

 Michael aus München

 

Hallo Herr Heibel, vielen Dank für den ausführlichen und ehrlichen Rückblick. Ihr Ticker ist seit vielen Jahren nicht meine einzige Quelle, aber absolut die ehrlichste und am besten Reflektierende. Das zeichnet Sie für mich nochmal extra aus. Ich freue mich schon auf die angekündigten Anpassungen, die ich auch schon so in meinem Depot seit letzten Jahr langsam am Umsetzen bin (Absicherung und Erträge durch Dividenden, man wird älter und das Vermögen mehr, aber auch weiterhin Hormonausschüttungen mit Trades um das Einrosten zu vermeiden und Spaß beim Investieren zu haben). Vielen Dank und machen Sie einfach weiter so. Viele Grüße aus dem Schwabenland

 Stefan aus Esslingen

 

Hallo lieber Herr Heibel, mit großem Interesse habe ich den Heibel Ticker in 2021 verfolgt, erneut ein großes Lob für Ihrer Arbeit, insbesondere für die sehr umfassenden und transparenten Analysen. Erneut ein herzliches Danke, noch einen angenehmen Ausklang des WE und beste Grüße

 Christian aus Düsseldorf

 

Hallo Herr Heibel, Ich finde Ihren Newsletter im übrigen fantastisch, lese ihn gern und freue mich freitags Abend Ihre Einschätzungen zu lesen. Schönen Gruß

 Stephan aus Bonn

 

Hallo Herr Heibel, vielen Dank für Ihr Verständnis und unkomplizierte Handhabung, das nenne ich mal kundenfreundlich. Findet man heute nicht oft, ein Mitbewerber im Aktionärsbereich war da nicht kundenfreundlich. Mit freundlichen Grüßen

 Werner aus Hasselroth

 

Hallo Herr Heibel, Ich kenne Ihren Börsenbrief aus Zeiten wo er noch kostenlos war. Ich glaube da waren Sie sogar in den USA. Ich befand mich dort gerade in Texas und hatte mich gwundert wie hautnah und präzise Sie z.b. über Martha Stewart berichtet haben (damals wusste ich nicht das Sie sich in den USA befanden ). Sie habe es schon damals gekonnt und jetzt noch besser: immer einen Überblick über das aktuelle Geschehen mit Zusammenhängen, möglichen Konsequenzen oder Auswirkungen und Einschätzungen verständlich, übersichtlich auf den Punkt gebracht, manchmal gespickt mit Humor, für den Laien rüberzubringen. Ich bin immer wieder fasziniert und begeistert, wenn ich rumrätsel und recherchiere warum gerade wieder dieses und jenes an der Börse passiert und dann kommt der Heibel-Ticker mit des Rätsels Lösung ;-). Bleiben Sie wie Sie sind, vor allem gesund. Alles Gute

 Svetlana aus Limburg

 

Guten Morgen Herr Heibel, ich hoffe es geht Ihnen gut! Ihre Arbeit und Orientierungshilfe ist großartig. Beste Grüße aus Köln

 Matthias aus Köln

 

Guten Tag Herr Heibel, Danke für das ehrliche Feedback, in dem Sie auch schonunglos ihre eigenen Investitionsentscheidungen reflektieren. Das habe ich so noch nie erlebt. Mit freundlichen Grüßen,

 Florian aus Augsburg

 

Sehr geehrter Herr Heibel, Folgendes liegt mir am Herzen und das möchte es gerne hinzufügen: - Ich finde Ihre wöchentlichen Kommentare, Be-/Auswertungen, Hinweise usw. seit Jahren ausgezeichnet und lese sie sehr gerne. - Ihr Preis-/Leistungsverhältnis braucht keinen Vergleich zu scheuen, ich finde es sogar eher zu günstig. - „Leider" bin ich selbst sehr aktiv und auch erfolgreich. Dazu kommt für mich entscheidend dazu, dass ich andere Schwerpunkte setze. Z.B. hätte ich mich schon längst von TUI getrennt und auch von Paypal und Spotify halte ich nicht viel. Demgegenüber habe ich vor 2-3 Jahren begonnen, mehr in amerikanische Aktien zu investieren. Sind das für Sie heiße Eisen? - Vor einigen Wochen bin ich dann mit eher „kleinem“ Geld in Zertifikate (und auch eine Aktienanleihe) eingestiegen, bis jetzt mit über 20% im Plus. - Von Kryptos lasse ich bis jetzt die Finger, habe aber Ihre Ausführungen dazu sehr interessiert gelesen. Machen Sie weiter so. Mit freundlichen Grüßen

 Dietger aus München

 

Hallo Herr Heibel, ich fühle mich geschmeichelt es in Ihre Leserfragen geschafft zu haben. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich nochmal schnell nach Tippfehlern gesucht :-). Die Transportkosten nach unterschiedlichen Richtungen differenziert zu betrachten hatte ich offen gestanden nicht auf dem Schirm. Durch Ihre ausführliche und fundierte Antwort haben Sie mir die Hintergrundinformationen geliefert, um die "News" besser einordnen zu können. Ich möchte mich noch kurz für Ihre geleistete Arbeit in den letzten 12 Monaten bedanken und darüber hinaus natürlich auch für Ihre Antwort. Man merkte sofort, dass die Salz und Pfeffer Videos mit Herzblut produziert wurden! Mein Abo wird im Dezember daher ganz sicher verlängert. Beste Grüße, vorab eine besinnliche Adventszeit und weiterhin viel Freude bei Ihrem Börsenbrief

 Thomas aus Saarbrücken

Heibel-Ticker Kundenbereich
Anmelden