•   22.10.: Heute im Heibel-Ticker: Ölpreisentwicklung entscheidet über Crash oder Rallye https://bit.ly/2Zoj17X #Börse #Aktien   22.10.: Heute im Heibel-Ticker: Ölpreisentwicklung entscheidet über Crash oder Rallye https://bit.ly/2Zoj17X #Börse #Aktien   22.10.: Heute im Heibel-Ticker: Ölpreisentwicklung entscheidet über Crash oder Rallye https://bit.ly/2Zoj17X #Börse #Aktien   22.10.: Heute im Heibel-Ticker: Ölpreisentwicklung entscheidet über Crash oder Rallye https://bit.ly/2Zoj17X #Börse #Aktien

Archiv Heibel-Ticker STANDARD

Ältere Ausgaben aus dem Archiv Heibel-Ticker PLUS

 Heibel-Ticker PLUS 21/29 - Sommerbereitschaft erspart hektischen Aktionismus

23.07.2021 :  Nach wie vor gibt es viele Anleger, die auf dicken Buchgewinnen der vergangenen Monate sitzen. Einen heftigeren Ausverkauf halte ich weiterhin für möglich, auch wenn wir diese Woche schon einen kleinen gesehen haben.

Wie angekündigt habe ich mich in den vergangenen zwei Wochen um andere Themen gekümmert: Themen, die in den heißen Monaten des Corona-Lockdowns liegen geblieben waren. Daher bleibt auch die heutige Ausgabe kurz.

Die Sentimentanalyse erstelle ich seit 6 Jahren wöchentlich für das Handelsblatt. Dort kennt man keine Ausnahme, daher habe ich meine Auswertung erstellt und in diese Ausgabe eingefügt.

Einige Kunden haben mich auf den Kurseinbruch bei Nvidia angesprochen: -75% über Nacht! Dabei handelte es sich um nichts weiter als einen Aktiensplitt im Verhältnis 1:4: Sie haben nun viermal so viele Aktien von Nvidia in Ihrem Depot, dafür ist der Kurs nur noch ein Viertel so hoch via zuvor.

Tatsächlich hat die Aktie von Nvidia nach dem rechnerischen Schritt des Viertelns um 8% zugelegt und ist Wochengewinner in unserem Portfolio.

Zum Bitcoin gab es diese Woche eine internationale Konferenz: Die Behauptung, dass jede Transaktion viel Strom verbrauchen würde, un der Bitcoin daher unökonomisch wäre, wurde widerlegt: Die Anzahl der Transaktionen je Block ist variabel, kann geändert werden. Jeder Block verbraucht Energie und je höher die Sicherheit sein soll, desto mehr Energie wird benötigt.

Kathie Woods, Elon Musk und Jack Dorsey haben sich allesamt überzeugt gezeigt, dass der Wert des Bitcoins über die Zeit steigen werde. Vom Mainstream ist der Bitcoin meiner Einschätzung nach dennoch noch immer weit entfernt.

Unser Portfolio hat sich vor dem Hintergrund des zwischenzeitlichen Ausverkaufs dieser Woche recht gut entwickelt. Sie finden die tabellarische Übersicht ebenfalls in der heutigen Ausgabe.

 Heibel-Ticker PLUS 21/28 - Vereinzelte Hektik kann ruhigen Sommer nicht kippen

16.07.2021 :  Hier im Norden konnten wir in der vergangenen Woche herrlich die Sonne genießen. Ich hoffe, das Unwetter der vergangenen Woche hat nicht Ihr Wohngebiet getroffen.

An den Aktienmärkten sind Einzeltitel teilweise stark ausverkauft worden, der Gesamtmarkt hat sich jedoch verhältnismäßig ruhig entwickelt. Wie das zu erklären ist, lesen Sie in Kapitel 02.

Das Sentiment zeigt die Verunsicherung einiger Anleger, die aus den Kurssprüngen der Einzeltitel keinen Gesamtmarkttrend ableiten können. In Kapitel 03 gebe ich Ihnen dazu weitere Einzelheiten.

Der heutige Ausblick bleibt kurz und bündig: Abwarten ist vermutlich die beste Strategie für die kommenden Wochen. Doch wer Langeweile hat, der kann auch anders vorgehen, wie Sie in Kapitel 04 lesen werden.

Wie immer gibt es ein paar Updates zu unseren Portfoliotiteln in Kapitel 05. Das Kapitel 06 beinhaltet die tabellarische Übersicht über unser Portfolio.

 Heibel-Ticker PLUS 21/27 - China düpiert die USA, die EZB düpiert die Bundesbank

09.07.2021 :  Richtungsentscheidungen abzulenken. Im Stillen wurde gestern von EZB-Chefin Christine Lagarde verkündet, wie künftig die geldpolitischen Ziele aussehen werden. Gleichzeitig setzt China heimische Unternehmen unter Druck, die über westliche Finanzmärkte gehen. Mehr dazu in Kapitel 02.

Das Anlegersentiment ist nicht geeignet, eine Wiederaufnahme der im Mai unterbrochenen Rallye zu unterstützen. Stattdessen könnte es zuvor zu einem Ausverkauf kommen, wenn wir die Anlegerstimmung richtig deuten. Die Details dazu lesen Sie in Kapitel 03.

Ein kleiner Fahrplan für die Sommerwochen befindet sich in unserem Ausblick in Kapitel 04. Für eine Sommervolatilität sollten Sie einfach nur starke Nerven haben.

Wie immer gibt es eine Reihe von wichtigen Updates zu unseren offenen Positionen in Kapitel 05.

Die heutigen Leserfragen beschäftigen sich in Kapitel 06 gleich zweimal mit Lucid bzw. Churchill Capital IV, sowie einmal mit dem BVB: Wie wird die neue Fußballsaison, wie voll dürfen die Stadien sein und welches Geschäftsmodell verfolgt der BVB?

Eine tabellarische Übersicht über unser Heibel-Ticker Portfolio finden Sie in Kapitel 07.

 Heibel-Ticker PLUS 21/26 - Risikoappetit nimmt wieder zu

02.07.2021 :  Auch wenn meine Familie diesen Sommer keine großen Reisen unternimmt, möchte ich dennoch etwas kürzer treten. Für Juli und August gibt es daher die Sommer-Bereitschaft: Ich bin natürlich auf dem Laufenden und melde mich, wenn es besondere Entwicklungen gibt. Die Heibel-Ticker Ausgaben werden kurz und knapp das Wesentliche auflisten, damit Sie ebenfalls Zeit für Ihre Erholung haben.

Bei mir ist in den vergangenen Monaten viel liegen geblieben. Das möchte ich abarbeiten. Neue Themen und Ideen gibt es dann wieder im Herbst, wenn sich neue Präferenzen an den Aktienmärkten herausbilden. Bis dahin werden wir unser Portfolio im Auge behalten, optimieren und nachjustieren.

Heute gebe ich im Kapitel 02 einen kurzen Überblick über die wichtigsten Entwicklungen in der abgelaufenen Woche. Analysten nutzen die Sommerzeit, um negative Analysen zu platzieren. Die Messlatte wird dadurch zu einem Zeitpunkt gesenkt, zu dem nur wenige Anleger aufmerksam sind. Im Herbst folgen dann wieder die Hochstufungen als positive Überraschungen, die dann von möglichst vielen Anlegern wahrgenommen werden soll.

Die Anlegerstimmung ist moderat positiv, also nicht besonders auffällig. Wenn es zu stärkeren Kursausschlägen kommen sollte, dann dürfte das in den USA initiiert werden, wie Sie meiner Sentiment-Analyse in Kapitel 03 entnehmen können.

Was das für unser Portfolio in den kommenden Sommerwochen bedeutet, lesen Sie in Kapitel 04.

Wie immer gibt es ein paar Updates zu unseren offenen Portfolio-Positionen in Kapitel 05. Bitte beachten Sie, dass wir in einer Position bei +51% einen Teil des Gewinns gesichert haben.

Die heutigen Leserfragen in Kapitel 06 befassen sich mit Put-Optionsscheinen, der TUI-Wandelanleihe sowie dem Thema Inflation durch Lohnsteigerungen.

Das Kapitel 07 enthält natürlich eine aktuelle Übersicht über unser Portfolio.

 Heibel-Ticker PLUS 21/25 - Sensationsjagd oder Sommerloch

25.06.2021 :  Die Sonne scheint, hier in Hamburg haben die Sommerferien begonnen und bei kritischer Betrachtung sind die vermeintlichen Sensationen der vergangenen Tage eher keine wirklichen Sensationen. Entsprechend kann die heutige Ausgabe kürzer ausfallen. In Kapitel 02 habe ich die Zinsentscheidung kurz eingeordnet, sowie die Ankündigung von Joe Biden, einen „Deal” zu haben.

Das Anlegersentiment reagiert so, wie es sein sollte: Moderat positiv, so wie die Situation an den Aktienmärkten eben auch ist. Die Details dazu lesen Sie in Kapitel 03.

Im heutigen Ausblick in Kapitel 04 zeige ich auf, was ich für die kommenden Tage und Wochen erwarte: Nicht viel :-). Dennoch ist es natürlich wichtig, einen Plan zu haben, damit wir rechtzeitig feststellen können, wenn sich die tatsächliche Entwicklung von unseren Erwartungen entfernt.

Wie immer gibt es eine Reihe wichtiger Updates in Kapitel 05. Dort finden Sie auch einen ausführlichen Kommentar zur Situation beim Bitcoin.

Heute gibt es Leserfragen in Kapitel 06 zu den Aktien von Beyond Meat sowie von Churchill Capital IV alias Lucid Motors.

In Kapitel 07 finden Sie die tabellarische Übersicht über unser Portfolio.

 Heibel-Ticker PLUS 21/24 - Ende der ultralockeren Geldpolitik eingeläutet

18.06.2021 :  *** SALZ & PFEFFER ZUM MITTAG: MENSCH & MASCHINE ***

Am vergangenen Dienstag hatten wir Adi Drotleff, CEO von Mensch und Maschine Software SE, zu Besuch bei unserem virtuellen Lunch. Das Gespräch erzeugte in mir eine Spannung: Die ruhige Sprechweise von Herrn Drotleff mag den flüchtigen Zuschauer darüber hinweg getäuscht haben, dass hier ein Familienunternehmer eines "Hidden Champions" über die Stolpersteine und Strategien seines Erfolges plauderte. Prädikat: Extrem gehaltvoll!

Salz & Pfeffer zum Mittag mit Adi Drotleff, CEO von Mensch & Maschine SE

*** ENDE SALZ & PFEFFER ZUM MITTAG: VIDEOKONFERENZ ***

Jay Powell hat diese Woche die Diskussion über eine Diskussion über ein mögliches Ende, wenn auch in ganz ferner Zukunft, der ultralockeren Geldpolitik gestartet. Behutsamer konnte diese Notwendigkeit nicht angegangen werden. Dennoch befinden sich die Aktienmärkte nun in einer ersten Reaktion im Ausverkaufsmodus. Ich erkläre im heutigen Kapitel 02 ausführlich, was von Inflation und Deflation zu halten ist.

Die Stimmung der Anleger ist noch verhältnismäßig gut, vielleicht ist die Diskussion dort noch nicht ganz angekommen. Die Auswertung der vorläufigen Umfrageergebnisse zum Anlegersentiment lesen Sie in Kapitel 03.

Für unser Portfolio hat die Entwicklung natürlich Auswirkungen, doch wirklich ändern müssen wir an unserer Strategie wenig, da dieser Schritt eben nur behutsam und nicht wirklich überraschend kommt. Mehr dazu in Kapitel 04.

Es gab eine ganze Reihe von Ereignissen in der abgelaufenen Woche, die unsere Portfoliotitel betreffen. In insgesamt 6 Updates habe ich die jüngsten Ereignisse in Kapitel 05 kommentiert.

Die heutigen Leserfragen behandeln in Kapitel 06 Churchill Kapitel IV, besser bekannt als Lucid Motors, die inzwischen eine gute Kursperformance zeigten. Ein Kunde kritisiert mich dafür, dass ich die Inflation nicht ernst nehme. Hmm, auch dazu habe ich eine Meinung ;-), und schließlich werde ich nach einem Kursziel für Airbus gefragt.

Wie immer gibt es eine tabellarische Übersicht über unser Heibel-Ticker Portfolio in Kapitel 07.

 Heibel-Ticker PLUS 21/23 - Finanzpresse jagt Inflationsgespenst

11.06.2021 :  *** SALZ & PFEFFER ZUM MITTAG: MENSCH & MASCHINE ***

Am kommenden Dienstag, den 15.6. um 12 Uhr, haben wir Adi Drotleff, CEO von Mensch und Maschine Software SE, zu Besuch bei unserem virtuellen Lunch. Mit ihm werden wir über die Chancen und Vorteile der Digitalisierung sprechen: Von CAD-Systemen wie Autodesk hin bis zum Thema Systemhaus durchleuchten wir die Softwareindustrie und den Wandel in der Industrie hin zu mehr digitalen Prozessen.

Thema: Adi Drotleff, CEO von Mensch und Maschine SE, bei Salz & Pfeffer zum Mittag
Termin: Dienstag, den 15.6. um 12 Uhr
Live auf YouTube oder per Zoom (Zoom nur für Heibel-Ticker PLUS Kunden)

Salz & Pfeffer zum Mittag mit Adi Drotleff, CEO von Mensch & Maschine SE

*** ENDE SALZ & PFEFFER ZUM MITTAG: VIDEOKONFERENZ ***


Im heutigen Kapitel 02 gehe ich auf einen Schwachpunkt der Volkswirtschaft ein, der in meinen Augen von vielen Übersehen wird: Die Stimmung der Menschen wird nicht ausreichend berücksichtigt. Vertrauen in ein Wirtschaftssystem ist wichtiger als die Geldpolitik, wenn es um eine Prognose für die Inflation geht. Die derzeitige Hysterie über die drohende Inflation halte ich daher für überzogen.

Im Kapitel 03 gehe ich heute ausführlich auch auf das Sentiment auf dem Zinsmarkt, dem Goldmarkt sowie dem Bitcoin ein. Ich leite ab, dass die Rallye durchaus noch weiterlaufen kann.

Wie wir uns vor diesem Hintergrund positionieren, zeige ich in Kapitel 04. Es ändert sich nicht viel zu den Vorwochen, da wir uns frühzeitig auf diese Situation vorbereitet haben. Doch es gibt auch eine Entwicklung, die mir Sorge bereitet: es gibt viele Gründe für steigende Kurse, teilweise werden die gleichen Gründe jedoch diametral unterschiedlich interpretiert.

Wichtige Updates zu unseren offenen Portfolio-Positionen finden Sie in Kapitel 05.

In den heutigen Leserfragen im Kapitel 06 geht es einmal mehr um die mRNA-Technologie, um Keynes versus Modern Monetary Theory sowie um den Unterschied zwischen einem Bitcoin auf der BitBox02 und dem Bitcoin-ETC.

Das Kapitel 07 beschäftigt sich nochmals ausführlich mit dem Bitcoin: In den vergangenen Tagen gab es eine ganze Reihe von Entwicklungen, die für Verunsicherung sorgten. Gleichzeitig gab es jedoch auch sensationelle Schritte in Richtung breiter Akzeptanz des Bitcoins. Ich zeige auf, wie die verschiedenen Meldungen einzuordnen sind.

Wie immer gibt es eine tabellarische Übersicht über unser Heibel-Ticker Portfolio in Kapitel 08.

 Heibel-Ticker PLUS 21/22 - Allzeithochs ohne Champagnerkorken

04.06.2021 :  *** VIRTUAL REALITY INVESTOREN TAG ***

Wenn Sie ein wenig näher an die Unternehmen heran kommen wollen, deren Aktien wir hier ab und zu besprechen, dann haben Sie am kommenden Dienstag, den 8.6.2021 von 10 bis 16 Uhr die Gelegenheit dazu: Montega öffnet den Investoren Tag für Privatanleger, die sich über Twitch dazu schalten wollen:

Virtual Reality Investors Day

Mit dabei ist unsere Dividendenposition Freenet AG mit CEO Christoph Vilanek um 10:45 Uhr sowie Dr. Joachim Kuhn, unser Gesprächspartner von Salz & Pfeffer zum Mittag, CEO der va-Q-tec AG um 15:15 Uhr.

*** ENDE VIRTUAL REALITY INVESTOREN TAG ***

Allzeithochs ohne Champagnerkorken, so würde ich diese Woche bezeichnen. In Kapitel 02 blicke ich auf die wundersame Kursentwicklung des US-Kinobetreibers AMC sowie auf die Hintergründe der Aktienmarktrallye.

Kapitel 03 wirft einen kritischen Blick auf die Stimmung unter den Anlegern: Wie kommt es, dass keine Champagnerkorken knallen, obwohl wir ein Allzeithoch nach dem anderen verzeichnen.

Der heutige Ausblick betrachtet unser Portfolio und stellt die DAX-Rallye unserem diversifizierten Portfolio gegenüber. Trotz geringerer Aktienquote, wie in einem Index, gibt es Methoden, die Rallye dennoch voll mitzunehmen. Mehr dazu in Kapitel 04.

Wie immer gibt es eine Reihe von Updates zu unseren offenen Portfoliopositionen in Kapitel 05. Dieses Mal schaue ich, ob Beyond Meat mit anderen Lebensmittelherstellern vergleichbar ist. Außerdem werfe ich einen Blick auf den Goldmarkt.

Die heutigen Leserfragen in Kapitel 06 beschäftigen sich mit einer Reihe von Einzeltiteln: Die ALSO Holding, IT-Händler aus der Schweiz, AdPepper als möglicher Nach-Corona-Gewinner und CureVac, der Nachzügler in Sachen mRNA-Impfung gegen Corona.

Das Kapitel 07 enthält wie immer eine tabellarische Übersicht über den aktuellen Stand unseres Heibel-Ticker Portfolios.

 Heibel-Ticker PLUS 21/21 - Glaubenskrieg: Inflation versus Planwirtschaft

28.05.2021 :  *** SALZ & PFEFFER ZUM MITTAG: VIDEOKONFERENZ RÜCKBLICK ***

Am Mittwoch haben Wais und ich mit Dr. Joachim Kuhn, CEO der va-Q-tec AG, gesprochen. Die Würzburger Firma bietet Kühlboxen an, die 10 Tage lang Temperaturen von -20°C und weniger halten können, ohne Stromzufuhr. Einfach nur durch eine passive Kühlung durch eine Vakuumwand, die jedoch ihre Besonderheiten haben muss, wie wir im Gespräch erfahren haben. va-Q-tec ist bei der Verteilung so ziemlich aller derzeit verfügbarer Impfstoffe gegen Corona beteiligt.

Doch die neue Technologie lässt sich noch für wesentlich mehr Bereiche anwenden. Im Verlauf des Gespräches wurde immer mehr offensichtlich, welche Marktchancen dieses bislang noch kleine Unternehmen vor sich hat. Spannend!

Hier der Link zum Video, falls Sie es verpasst haben:

YouTube: Salz & Pfeffer zum Mittag mit Dr. Joachim Kuhn, CEO der va-Q-tec AG

...und hier der Link zum Podcast:

Podcast (Apple, Spotify, Amazon, RSS & Co.): Salz & Pfeffer zum Mittag mit Dr. Joachim Kuhn, CEO der va-Q-tec AG

***

Spontan hatten wir zudem noch die Möglichkeit, mit Muhamad Chahrour, CFO von flatex|DEGIRO, zu sprechen. Der Onlinebroker hat diese Woche seine Prognose angehoben, oder besser gesagt: deutlich nach oben geschraubt. Wer sich an unser Salz & Pfeffer Gespräch mit Muhamad erinnert, wird nicht überrascht sein, denn wir haben ihn damals mit geschickten Fragen zumindest soweit gebracht, dass er die zum damaligen Zeitpunkt geltende Prognose als überkommen, als viel zu niedrig abstempelte.

Wir haben ihn gefragt, ob das Wachstum organisch erfolgen soll und wie Flatex zum Wettbewerb steht. Das interview gibt's nur als Podcast:

Podcast (Apple, Spotify, Amazon, RSS & Co.): Salz & Pfeffer zum Mittag mit Muhamad Chahrour, CFO der flatex|DEGIRO


*** ENDE SALZ & PFEFFER ZUM MITTAG: VIDEOKONFERENZ ***


Die Modern Monetary Theory (MMT) führt meiner Einschätzung nach in die Planwirtschaft, aber sie kann Inflation verhindern. Ich habe mir heute im Kapitel 02 den Wettstreit angeschaut, der zwischen Vertretern der alten Volkswirtschaftslehre und der MMT besteht. Nicht schön, ich würde fast schon sagen desillusioniert, aber realistisch und aussichtsreich.

Diese Woche gibt uns die Analyse des Anlegersentiments in Kapitel 03 wieder klare Hinweise, welche möglichen Entwicklungen wir an den Aktienmärkten erwarten dürfen. Das Sentiment am Anleihemarkt passt zudem wie die Faust aufs Auge zu meiner volkswirtschaftlichen Analyse zur MMT.

Im heutigen Ausblick in Kapitel 04 schaue ich nur kurz auf die zu erwartende Entwicklung am Aktienmarkt und leite daraus ab, wie ich mich mit unserem Portfolio verhalten würde.

Viele Informationen über die Ereignisse befinden sich in den Updates zu unseren Portfoliowerten, die ich in Kapitel 05 abgedruckt habe. Beyond Meat to da moon heißt es da unter anderem, in Anlehnung an WallStreetBets Massenbewegung, die die Kontrolle über Aktien wie Gamestop, AMC und nun auch Beyond Meat übernommen haben.

Ein paar Leserfragen habe ich in Kapitel 06 beantwortet: Ein Kunde fragt mich nach meinem Kursziel für CureVac, ein anderer nach dem Turnerbund bei Intel und schließlich wird auch in den Leserfragen das Thema dieser Ausgabe aufgenommen: Würde eine ansteigende Inflationsrate zu Verwerfungen am Aktienmarkt führen?

Wie immer gibt es in Kapitel 07 eine tabellarische Übersicht über unser Portfolio.

 Heibel-Ticker PLUS 21/20 - Bitcointurbulenzen noch nicht vorüber

21.05.2021 :  *** SALZ & PFEFFER ZUM MITTAG: VIDEOKONFERENZ ***

Am kommenden Mittwoch (26.5.) um 12 Uhr haben Wais und ich Dr. Joachim Kuhn, CEO va-Q-tec AG zu Besuch bei unserer mittäglichen Plauderstunde. Sein Unternehmen bietet energieeffiziente, und damit umweltfreundliche Vakuumisolationen an, die in der Logistik Einsatz finden - beispielsweise beim Versand der auf kühlen Transport angewiesenen mRNA-Impfstoffe gegen Corona.

Thema: Salz & Pfeffer zum Mittag mit Dr. Joachim Kuhn, CEO va-Q-tec AG
Uhrzeit: Mittwoch, den 26. Mai 2021 von 12:00 bis 13:00 Uhr

Meeting beitreten

Salz & Pfeffer zum Mittag mit Dr. Joachim Kuhn, CEO von va-Q-tec AG

*** RÜCKBLICK ***

Unser Gespräch mit Dr. Peter Werth, CEO @WolftankGroup, vom gestrigen Donnerstag können Sie sich jederzeit anschauen. Das Gespräch war extrem spannend, da Peter Werth die verschiedenen Märkte, Flugzeugen Eisenbahn, LKWs, PKWs, öffentliche Beförderungsmittel, ... aufgeteilt hat und genau begründete, wo sich der Wasserstoffantrieb rentiert, und wo nicht.

YouTube: Video: Salz & Pfeffer zum Mittag mit Dr. Peter Werth, CEO von Wolftank-Adisa

Podcast (Apple, Spotify, Amazon, RSS & Co.): Podcast: Salz & Pfeffer zum Mittag mit Dr. Peter Werth, CEO von Wolftank-Adisa

*** ENDE SALZ & PFEFFER ZUM MITTAG: VIDEOKONFERENZ ***

Da sitze ich nun schon den ganzen Tag an dieser Ausgabe, zerbreche mir den Kopf darüber, wie ich die einzelnen Marktbewegungen erkläre und miteinander in Verbindung bringe, und da rauscht der Bitcoin heute Nachmittag erneut in den Keller. Das reinigende Gewitter vom vergangenen Mittwoch hat offensichtlich noch nicht ausgereicht, um diejenigen aus diesem Markt zu treiben, die schwache Nerven haben.

Kein Wunder, noch vor einem Jahr stand der Bitcoin unter 10.000 USD und selbst der heutige Ausverkauf unter 30.000 USD hinterlässt bei den Anlegern, die mindestens ein Jahr drin sind, noch eine Verdreifachung des eingesetzten Kapitals. Da kann man schwer Panik erwarten, oder?

Im heutigen Kapitel 02 zeige ich auf, wie die Zinsdiskussion angestoßen wird, ... ohne die Märkte zu beeinflussen. Zwar gab es unterwöchig eine kräftige Korrektur, doch welche Vorgänge für den Kurssturz und/oder aber für die anschließende Erholung gesorgt haben, bleibt diese Woche im Nebel.

Die Anlegerstimmung zeigt derzeit ein neutrales Bild der Anleger, Schlussfolgerungen können daraus kaum gezogen werden. Ich habe mir heute in Kapitel 03 schwerpunktmäßig daher den Zinsmarkt sowie die Kryptowährungen angeschaut: Dort sind Stimmungstiefs vorhanden, die in der Vergangenheit eher einen Boden beschrieben haben.

Im heutigen Kapitel 04 liste ich eine Reihe von potentiellen Kaufkandidaten aus den verschiedenen Bereichen auf: Sowohl einige Nach-Corona-Aktien sind noch günstig zu haben, als auch einige Wachstumsaktien haben inzwischen wieder attraktive Niveaus erreicht. Außerdem erkläre ich detailliert, was die Zinsentwicklung mit den Aktienmärkten und dem Bitcoinmarkt anstellen könnte.

Wie immer gibt es eine Reihe von Updates zu unseren offenen Portfoliopositionen in Kapitel 05.

Die beiden heutigen Leserfragen in Kapitel 06 beschäftigen sich mit Splunk, ArcelorMittal und Rio Tinto. derzeit würde ich abwarten.

Eine tabellarische Übersicht über unser Portfolio finden Sie in Kapitel 07.

 Heibel-Ticker PLUS 21/19 - Turbulente Börsenwoche Dank Inflationsanstieg

14.05.2021 :  *** SALZ & PFEFFER ZUM MITTAG: VIDEOKONFERENZ ***

Am kommenden Donnerstag (20.5.) um 12 Uhr haben Wais und ich Dr. Peter Werth, CEO von Wolftank-Adisa zu Besuch bei unserer mittäglichen Plauderstunde. Mit ihm werden wir über die Chancen und Vorteile der Wasserstofftechnologie sprechen: Von ESG-Kriterien, die Unternehmen erfüllen müssen, bis hin zum Aufbau der Infrastruktur in Meran und Bozen, für das sein Unternehmen einen Auftrag erhalten hat.

Thema: Salz & Pfeffer zum Mittag mit Dr. Peter Werth, CEO von Wolftank-Adisa
Uhrzeit: Donnerstag, den 20. Mai 2021 von 12:00 bis 13:00 Uhr

Meeting beitreten

Salz & Pfeffer zum Mittag mit Dr. Peter Werth, CEO von Wolftank-Adisa

*** ENDE SALZ & PFEFFER ZUM MITTAG: VIDEOKONFERENZ ***

Wenngleich sich der DAX im Wochenvergleich nur wenig verändert hat, so betrug der Kursverlust zwischenzeitlich doch 3,7%: Inflationsängste und das Kapern einer US-Pipeline haben die Aktien auf Talfahrt geschickt. Erst die Meldung der Rücknahme der Maskenpflicht in den USA hat für eine Umkehr gesorgt. Die Details dazu lesen Sie in Kapitel 02.

Die Stimmung ist entsprechend der turbulenten Woche zurück gegangen, nach den exzessiven Feiern im März und April macht sich nun langsam Katerstimmung breit. In Kapitel 03 schaue ich, was wir aus dieser Stimmungslage ableiten können.

Werden die Zinsen nun weiter steigen, oder handelt es sich nur um einen temporären Anstieg? In Kapitel 04 zeige ich, was ich für die kommenden Monate erwarte.

Updates zu einer Reihe von Titeln aus unserem Portfolio lesen Sie in Kapitel 05. Die tabellarische Übersicht über unser Portfolio finden Sie in Kapitel 08.

Das Kapitel 06 beschäftigt sich eingehend mit dem Bitcoin und der Aussage des Tesla-Chefs Elon Musk, dass sein Unternehmen bis auf weiteres keinen Bitcoin mehr als Zahlungsmittel akzeptiere. Was hat ihn wohl zu dieser Aussage getrieben?

Eine Reihe von Leserfragen habe ich in Kapitel 07 abgedruckt. Dort geht es um die richtige Anlagestrategie für Menschen mit guten Nerven, ich werde zu Rohstoffaktien befragt und beschäftige mich mit der Situation der Wasserstoffaktien.

 Heibel-Ticker PLUS 21/18 - Zwei verschiedene Welten auf dem Börsenparkett

07.05.2021 :  Gestern hatten wir Steffen Munz zu Gast bei Salz & Pfeffer zum Mittag. Ich muss zugeben, das mich seine Geschichte begeistert hat: viele Unternehmen scheitern in ihren Expansionsträumen an Nebensächlichkeiten wie ... dem Geld.

Munz hat als CFO von Varta bewiesen, dass er auch große Ideen finanzieren kann. Und nun möchte er mit Schaltbau offensiv in die eMobilität vorstoßen. Den Bau einer ersten Fabrik hat er en passent bereits mit einer Wandelanleihe finanziert. Ich bin gespannt, ob das Abenteuer gelingt.

Wenn Sie sich die Videokonferenz nochmals anhören möchten, dann gerne auf
unserem YouTube-Kanal Salz und Pfeffer

Ich werde nun auch nicht mehr gesondert per E-Mail einladen. Bitte klicken Sie auf den Link und "abonnieren" Sie unseren Kanal, dann werden Sie auch die nächsten Videokonferenzen nicht verpassen.

Unsere bisherigen Gäste haben sich als Glücksgriffe entpuppt. Und wenn ich mir die Pipeline unserer Gäste anschaue, kann ich Ihnen sagen: Es wird immer besser :-).

***

Im heutigen Rückblick habe ich eine Zweiteilung am Aktienmarkt festgestellt: Unternehmen, die als Coronagewinner galten, haben diese Woche kräftig Federn gelassen. Die vermeintlichen Coronaverlierer hingegen entpuppen sich nun als Nach-Coronagewinner und ziehen kräftig an. In Kapitel 02 habe ich eine ganze Reihe von Aktien mit großen Kursbewegungen aufgezeigt.

Während die Kurseinbrüche von den meisten Anlegern deutlich wahrgenommen werden, scheinen die Chancen der Nach-Coronagewinner noch gar nicht im Scheinwerferlicht zu stehen. Das zumindest zeigt die Analyse des dieswöchigen Anlegersentiments. Mehr dazu in Kapitel 03.

Im heutigen Ausblick gebe ich meine Einschätzung zu den Sommermonaten und zeige auf, wie ich mich verhalten würde. Kleiner Tipp: Auch das Grillen kommt zur Sprache! Die Details dazu lesen Sie in Kapitel 04.

Eine ganze Reihe von Portfoliowerten hat diese Woche für Schlagzeilen gesorgt. Im Rahmen der Updates in Kapitel 05 bespreche ich auch meine Einschätzung zur Diskussion um die temporäre Aufhebung des Patentschutzes für Impfstoffe.

Diese Woche habe ich zwei Leserfragen in die Ausgabe genommen: Ein Leser möchte wissen, was es mit den ultrahohen Aktienkursen von Titeln wie bspw. Amazon auf sich hat. Ein anderer Leser macht mich auf ASML als Maschinenbauer für die Chipindustrie aufmerksam. Meine Antworten lesen Sie in Kapitel 06.

 Heibel-Ticker Express-Update #21/4: Ausverkauf: Kein Grund zur Sorge

04.05.2021 :  *** SALZ & PFEFFER ZUM MITTAG: VIDEOKONFERENZ ***

Am kommenden Donnerstag um 12 Uhr haben Wais und ich Steffen Munz, den ehemaligen CFO von Varta, zum Mittagsplausch eingeladen. Varta ist aggressiv in den Batteriemarkt eingestiegen und sicherte sich namhafte Kunden (pear, oder was heißt noch mal Apfel auf Englisch?). Nun ist Munz CFO bei Schaltbau, dem Spezialisten für Energiekonzepte auf Gleichstrombasis, geworden. Uns interessiert, ob er dort eine ähnlich fulminante Entwicklung der Zukunftsmärkte von Schaltbau anstrebt, wie es bei Varta funktioniert hat.

Thema: Salz & Pfeffer zum Mittag mit Steffen Munz, CFO von Schaltbau, ehem. Varta
Uhrzeit: Donnerstag, den 6.Mai.2021 von 12:00 bis 13:00 Uhr

Zoom-Meeting beitreten

Salz & Pfeffer zum Mittag mit Steffen Munz, CFO von Schaltbau, ehem. Varta


*** BEST OF Salz & Pfeffer ZUM MITTAG IM MÄRZ ***

Bitte beachten Sie, dass wir den YouTube-Kanal für Salz & Pfeffer von meinem Heibel-Ticker Kanal getrennt haben, Sie müssen den neuen Kanal bitte nochmals abonnieren, wenn Sie auf dem Laufenden bleiben wollen:

YouTube-Kanal: Salz & Pfeffer zum Mittag


Die Best of März Videos von Salz & Pfeffer zum Mittag im chronologischen Überblick:

Roman Reher alias der Blocktrainer bei Salz & Pfeffer zum Mittag

Tobias Berens, Bitcoin-Trader, bei Salz & Pfeffer zum Mittag

Alfred Schopf, CEO von PVA TePla, bei Salz & Pfeffer am Mittag

Muhammad Chahrour, CFO von Flatex, bei Salz & Pfeffer am Mittag

Carsten Mumm, Chefvolkswirt von Donner & Reuschel, bei Salz & Pfeffer zum Mittag

*** ENDE Salz & Pfeffer ZUM MITTAG ***


Der Reigen der Quartalsberichte erreicht diese Woche seinen Höhepunkt. Im heutigen Kapitel 02 gehe ich eine schier unendliche Zahl an Q-Berichten durch: Deutsche Bank, Deutsche Lufthansa, Apple, Microsoft, Google/Alphabet, Tesla, AMD, Facebook, Pinterest, Twitter, Teladoc, Qualcomm, eBay und Amazon. Aus den Zahlen sowie den Reaktionen der entsprechenden Aktien können wir viel über die derzeitige Marktverfassung ableiten.

Die Stimmung hat sich deutlich abgekühlt, wie die Sentiment-Analyse in Kapitel 03 zeigt. Ich analysiere, was dies für die weitere Entwicklung bedeutet.

Ich gehe heute im Ausblick alle Positionen unseres Heibel-Ticker Portfolios durch. Mich interessiert, welche unserer Aktien "hoch" bewertet sind, denn gerade hoch bewertete Aktien sind meiner Einschätzung nach derzeit absturzgefährdet. Im Ergebnis gibt es nur eine Aktie, für die ich ein Stopp Loss einziehen würde, der Rest sollte eventuelle Turbulenzen aushalten können.

Neben den in Kapitel 02 besprochenen Aktien haben auch eine ganze Reihe von Unternehmen aus unserem Portfolio diese Woche Q-Zahlen veröffentlicht. Die entsprechenden Updates finden Sie in Kapitel 05.

Zum Bitcoin gab es einige sich wiederholende Fragen, ich habe sie in Kapitel 06 nochmals geklärt. Drei weitere Leserfragen habe ich in Kapitel 07 beantwortet. Diesmal betrifft es Gold, Cameco (Uranproduzent) und Wacker Neuson.

Wie immer gibt es eine tabellarische Übersicht über unser Portfolio in Kapitel 08.

Heibel-Ticker Standard Archiv |
Heibel-Ticker Kundenbereich
Anmelden
Suchen im Heibel-Ticker Archiv