•   12.8.: #Barrick Gold leidet unter Kostendruck, kann den Gewinn dennoch um 17% steigern. Kupferpreis rückläufig w/Rezessionsangst, Goldpreis niedrig w/niedrigem Zinsniveau. Guter Hedge für aktuelle Turbulenzen bit.ly/RtX2jz #Börse #Aktien   12.8.: #Barrick Gold leidet unter Kostendruck, kann den Gewinn dennoch um 17% steigern. Kupferpreis rückläufig w/Rezessionsangst, Goldpreis niedrig w/niedrigem Zinsniveau. Guter Hedge für aktuelle Turbulenzen bit.ly/RtX2jz #Börse #Aktien   12.8.: #Barrick Gold leidet unter Kostendruck, kann den Gewinn dennoch um 17% steigern. Kupferpreis rückläufig w/Rezessionsangst, Goldpreis niedrig w/niedrigem Zinsniveau. Guter Hedge für aktuelle Turbulenzen bit.ly/RtX2jz #Börse #Aktien   12.8.: #Barrick Gold leidet unter Kostendruck, kann den Gewinn dennoch um 17% steigern. Kupferpreis rückläufig w/Rezessionsangst, Goldpreis niedrig w/niedrigem Zinsniveau. Guter Hedge für aktuelle Turbulenzen bit.ly/RtX2jz #Börse #Aktien

Heibel-Ticker Express #20/23: Nynomic spekulativ kaufen bis 34 EUR

» zurück zur Übersicht

11.12.2020:

______________________________________________

H E I B E L - T I C K E R P L U S U P D A T E

F I N A N Z I N F O R M A T I O N E N

- Einfach einen Tick besser -
______________________________________________

DEUTSCHE BIBLIOTHEK : ISSN 1862-5436
15. Jahrgang - Update 23 (11.12.2020)
Erscheinungsweise: Bei Bedarf
* Bitte Schriftart Courier einstellen *
(-;______________________________________________;-)

I N H A L T

01. TICKER-UPDATE: NYNOMIC SPEKULATIV KAUFEN
02. DISCLAIMER / HAFTUNGSAUSSCHLUSS UND RISIKOHINWEISE
03. AN-/ABMELDUNG

==============================================================
01. TICKER-UPDATE: NYNOMIC SPEKULATIV KAUFEN BIS 34 EUR
==============================================================

Liebe Börsenfreunde,

Seit dem Mai 2018 habe ich Ihnen Nynomic immer wieder vorgestellt und als Kaufkandidat in Wunschlisten aufgenommen, mit Wunschpreisen versehen, etc. Aber irgendwie hat die Aktie es bislang nicht ins Portfolio geschafft.

2018 hat das Unternehmen zwei richtungsweisende Übernahmen getätigt, mit dem die Spektralanalyse miniaturisiert durch Lasertechnologie für abenteuerliche Anwendungen nutzbar gemacht werden sollte. Doch in den vergangenen zwei Jahren habe ich immer wieder den Eindruck gehabt, das dieses Unternehmen eher eine Ingenieursschmiede ist, die so ziemlich jedes noch so komplizierte Problem lösen kann. Leider fehlte das eine massentaugliche Produkt, mit dem Umsatz und Gewinn hätten skaliert werden können.

Dieses Produkt, das mir bereits 2018 in der Konzeptphase vorgestellt wurde, gibt es jetzt und auf einmal stehen Kunden unterschiedlichster Branchen Schlange: Laborautomatisierung der Medizintechnik oder frühe Geschlechtserkennung in der Tierzucht sind zwei Bereiche, die mit dem Produkt von Nynomic deutlich effizienter gestaltet werden können. Zwei Großaufträge zeigen, dass Kunden bereit sind, Geld für diese Automatisierung auf den Tisch zu legen.

Die Aktie notierte bis Oktober nahezu auf dem Niveau, auf dem ich sie vor zweieinhalb Jahren erstmals vorgestellt habe. Seither ist die Aktie abgehoben, zwischenzeitlich wurde ein Kurs von 37,50 EUR erreicht.

Wachstum kostet Geld: Nynomic muss nun investieren, um das Geschäft auszuweiten. Zur Finanzierung wurde in den vergangenen Tagen eine Kapitalerhöhung zu 28 EUR vorgenommen, die Zuteilung erfolgte meinen Informationen zufolge gestern. Seit der Ankündigung der Kapitalerhöhung ist der Kurs jedoch von 28 auf 37 Euro gestiegen, so dass viele Investoren, die an der Kapitalerhöhung teilgenommen haben, nun bereits erste Gewinne einstreichen können. In den vergangenen zwei Tagen ist die Aktie daher um 11% gefallen.

Für das kommende Jahr 2021 erwarten Analysten durchschnittlich einen Gewinnsprung (EBITDA) von 40%. Dennoch notiert die Aktie nur auf einem KGV 21e von 25. Ich denke, der aktuelle Rücksetzer könnte eine gute Einstiegsgelegenheit für uns sein. Die Aktie dürfte sich weiter ordentlich gen Norden bewegen.

Mit einer Marktkapitalisierung von 180 Mio. EUR und nur einem Viertel der Aktien im Streubesitz ist Nynomic nicht grade liquide. Bitte stellen Sie daher nur Orders mit Kauflimit ein, damit wir den Kurs nicht nach oben treiben.

In den kommenden Tagen könnten wir meiner Einschätzung nach schwächere Kurse am breiten Aktienmarkt sehen, nehmen Sie sich also ein wenig Zeit für diesen Kauf und laufen Sie dem Kurs nicht hinterher. Ich denke, es gibt genügend Investoren, die aktuell ein paar schnelle Gewinne aus der Kapitalerhöhung zu 28 EUR einstreichen wollen. Wenn Sie ihre limitierte Kauforder stehen lassen, sollten Sie irgendwann dran kommen.

Nutzen Sie bitte ein Limit, das nah am aktuellen Kurs ist. Ich würde aber nicht über 34 EUR gehen.

Nynomic
WKN WKN: A0MSN1, ISIN: DE000A0MSN11
Kaufen bis 34 EUR
Spekulation auf Wachstumsbeschleunigung durch Kapitalerhöhung

Take Share,

Ihr
Börsenschreibel

Stephan Heibel

Chefredakteur und
Herausgeber des
Heibel-Ticker

P.S.: Lassen Sie mich Ihre Meinung, Kritik oder
Verbesserungsvorschläge wissen (selbst Lob ist willkommen ;-)
und schreiben Sie mir an leserbrief/at/heibel-ticker/./de.


==============================================================
02. DISCLAIMER / HAFTUNGSAUSSCHLUSS UND RISIKOHINWEISE
==============================================================

Wer un- oder überpersönliche Schreib- oder Redeweisen
nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder verfälschte
un- oder überpersönliche Schreib- oder Redeweisen in Umlauf
setzt, wird mit Lust-, manchmal auch mit Erkenntnisgewinn
belohnt; und wenn alles gut geht, fällt davon sogar etwas für
Sie ab. (frei nach Robert Gernhardt)

Wir recherchieren sorgfältig und richten uns selber
nach unseren Anlageideen. Dennoch müssen wir jegliche
Regressansprüche ausschließen, die aus der Verwendung
der Inhalte des Heibel-Tickers entstehen könnten.

Die Inhalte des Heibel-Tickers spiegeln unsere Meinung
wider. Sie stellen keine Beratung, schon gar keine
Anlageempfehlungen dar.

Die Börse ist ein komplexes Gebilde mit eigenen Regeln.
Anlageentscheidungen sollten nur von Anlegern mit
entsprechenden Kenntnissen und Erfahrungen vorgenommen
werden. Anleger, die kein tiefgreifendes Know-how über
die Börse besitzen, sollten unbedingt vor einer
Anlageentscheidung die eigene Hausbank oder einen
Vermögensverwalter konsultieren.

Die Verwendung der Inhalte dieses Heibel-Tickers erfolgt
auf eigene Gefahr. Die Geldanlage an der Börse
beinhaltet das Risiko enormer Verluste bis hin zum
Totalverlust des eingesetzten Kapitals.

Es tut mir Leid, dass im Heibel-Ticker nicht die viel
versprechenden neuen Regeln der Rechtschreibreform
berücksichtigt werden, aber ich müsste Kopf stehen, um
diese zu verstehen.

Quellen:
Kurse: Deutsche Kurse von comdirect.de, Goldbarren von proaurum.de, US-Kurse von finance.yahoo.com. Alle Kurse sind
Schlusskurse vom Donnerstag, sofern nichts Gegenteiliges vermerkt ist.
Bilanzdaten: Comdirect, Yahoo! Finance sowie Geschäftsberichte der Unternehmen
Informationsquellen: dpa-AFX, Aktiencheck, Yahoo! Finance, TheStreet.com, IR-Abteilung der betreffenden Unternehmen


==============================================================
03. AN-/ABMELDUNG
==============================================================


Ihre E-Mail Adresse oder Adressdaten ändern Sie bitte mit
Ihrer bestehenden E-Mail Adresse und Ihrem Passwort unter

http://www.heibel-ticker.de

oder senden Sie uns einfach eine entsprechende E-Mail an

mailto:verwaltung/at/heibel-ticker/./de.

==============================================================
Heibel-Ticker Ende
==============================================================
(-;______________________________________________;-)




Heibel-Ticker Kundenbereich
Anmelden
Suchen im Heibel-Ticker Archiv